Jetzt herunterladen
MA_Martin_Till_Medien
MA_Daniel_Heer_Media
IHRE ANSPRECHPARTNER
ArvatoSystems_Medien_DW_WP_Arbeitswelt-der-Zukunft_VX-21176

Der Digital Workplace für mehr Effizienz am Arbeitsplatz

Mit einer Digital Workplace Solution holen Sie das Optimum aus Ihrem  Arbeitsplatz heraus. Informieren Sie sich noch heute mit unserem neuen Whitepaper “Aufbruch in die Arbeitswelt der Zukunft”!

Digitalisierung im Unternehmen: Aufbruch in die Arbeitswelt der Zukunft

Die Arbeitswelt befindet sich mit dem kontinuierlichen Fortschreiten der Digitalisierung im Wandel: Sowohl die Erwartungen der Mitarbeiter als auch die der Kunden verändern sich. Es gilt daher, digitale Konzepte nachhaltig zu planen und gleichzeitig flexibel zu gestalten, um langfristig wettbewerbsfähig und effizient zu bleiben. Der Digitale Arbeitsplatz ist ein zentraler Bestandteil einer zukunftsgerichteten Unternehmensstrategie. Viele Unternehmen wissen jedoch nicht, welche Technologien sie einsetzen sollen. In unserem kostenlosen Whitepaper erfahren Sie die wichtigsten Informationen & praktische Tipps rund um Digital Workplace Solutions und deren effiziente Integration in Ihrem Unternehmen.

ArvatoSystems_Medien_DigitalWorkplace_WP_Mockup_Arbeitswelt-der-Zukunft
Digital Workplace: Was ist das genau?
Status-Quo in Unternehmen
Anforderungen an das Unternehmen der Zukunft
Checkliste: Wie digitalisiert ist Ihr Unternehmen?
Tipps für die praktische Umsetzung

Was ist ein Digital Workplace?

Ein Digital Workplace ist eine digitale Plattform, die für alle Mitarbeiter zeit- und ortsunabhängig zugänglich ist und flexibles Arbeiten ermöglicht. Zudem können auf ihr die bestehenden unternehmenseigenen Systeme integriert werden, um die vollständige Vernetzung des Unternehmens zu erzielen. Durch eine zentrale Unternehmensplattform können eine schlanke Kommunikation und effizienter Wissensaustausch garantiert werden, indem Tools und Anwendungen zentral gebündelt werden. Dadurch wird die Effizienz gesteigert, was sich sowohl auf die Kunden- als auch auf die Mitarbeiterzufriedenheit positiv auswirkt – ganz im Gegensatz zu dem aktuell meist verbreiteten Flickenteppich.

Laut einer Studie von Crisp Research haben bisher nur 4% der mittelständischen Unternehmen ein modernes Arbeitskonzept umgesetzt. Zwei Drittel wollen jedoch innerhalb der nächsten zwei Jahre nachziehen. 92% der Befragten haben vor, die Budgets für die Einrichtung eines Digital Workplace in den nächsten Jahren aufzustocken. Das zeigt: um wettbewerbsfähig zu bleiben, ist es notwendig, neue Lösungen zu integrieren und moderne Technologien zu nutzen, um den Anforderungen der Arbeitswelt der Zukunft gerecht, und nicht schon bald abgehängt zu werden.

Vorteile eines Digital Workplace: Mehr Effizienz & Mitarbeiterzufriedenheit

Der Digital Workplace trägt erheblich zur Prozessoptimierung im Unternehmen bei. Die Plattform bietet jedem Mitarbeiter ein persönliches Dashboard, auf dem anstehende Aufgaben, wichtige Informationen und Termine übersichtlich dargestellt werden. Durch die einfache Usability und etablierte Workflows sowie ein transparentes Management der Dokumente, Tools und Anwendungen können Mitarbeiter effizienter arbeiten. Teams können schnell auf alle benötigten Informationen zugreifen, egal ob sie sich im Büro befinden, auf Dienstreise sind oder aus dem Home-Office arbeiten. Gleichzeitig bleibt die IT-Sicherheit bestehen. Damit können mit einer Digital Workplace Solution die Anforderungen an ein modernes Arbeitsumfeld erfüllt und die Mitarbeiterzufriedenheit gesteigert werden.

Status quo beim Einsatz von Digital Workplace Solutions in Unternehmen

50 %
der KMU und mehr sehen konkreten Handlungsbedarf
92 %
aller Unternehmen wollen ihre Budgets in den nächsten Jahren aufstocken
4 %
der Mittelständler haben bisher Digital Workplaces eingeführt

Strategie-Planung und -Umsetzung

Obwohl klar ist, dass der Ausbau digitaler Lösungen und Technologien unumgänglich ist, bereitet die Veränderung der Unternehmensstruktur vielen Unternehmern Sorgen. Die Integration neuer Systeme wird oft nur zögerlich angegangen. Durch eine zügige Integration könnte hingegen ein entscheidender Vorteil der Konkurrenz gegenüber erzielt werden. Ein strategisches Change-Management kann dabei helfen, die Implementierung so geräuschlos wie möglich zu gestalten und die Herausforderungen zu meistern. Bei diesem Prozess ist es ratsam, sich professionelle Unterstützung zu holen, um das Potenzial voll auszuschöpfen.

Technologien, Software-Lösungen und Tools sollten gezielt nach den bestehenden Anforderungen ausgewählt und an das Unternehmen angepasst werden, um eine individuelle Strategie herauszuarbeiten und ein Chaos aus Tools und Anwendungen zu vermeiden. Wird genug Zeit in eine passende Strategie investiert, ist auch die Kooperation der Mitarbeiter garantiert. Die Mitarbeiter in den Prozess einzubinden ist wichtig, um Akzeptanz zu gewährleisten. Denn schließlich bleibt trotz der Digitalisierung der Mensch im Mittelpunkt. Dabei können Workshops, Schulungen und Testläufe helfen, damit die gesetzten Ziele erreicht werden und die Transformation langfristige Erfolge zeigt.

Die Arbeitswelt der Zukunft: Chancen nutzen und Herausforderungen meistern

Für Unternehmen ist es wichtig, neue Trends und moderne Anforderungen an die Arbeitswelt ernst zu nehmen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Integration eines Digital Workplace ist zwar mit anfänglichen Herausforderungen verbunden, die jedoch mit einer guten Strategie-Planung und -Umsetzung sowie einer professionellen Unterstützung gemeistert werden können, um die gesetzten Ziele zu erreichen. Mit einem smarten Change-Management, welches die Mitarbeiter in den Prozess einbindet, kann die Neuausrichtung im Unternehmen gelingen. Durch Schulungen und Trainings können digitale Kompetenzen gezielt gefördert, die Mitarbeiterzufriedenheit gesteigert und die Effizienz im Unternehmen erhöht werden.

ArvatoSystems_Medien_DigitalWorkplace_WP_Mockup_Arbeitswelt-der-Zukunft (1)

Whitepaper "Aufbruch in die Arbeitswelt der Zukunft"

Laden Sie sich das Whitepaper jetzt herunter

Pflichtfeld

Ihre Ansprechpartner für dieses Whitepaper

MA_Martin_Till_Medien
Martin Till
Experte für Digital Workplace
MA_Daniel_Heer_Media
Daniel Heer
Experte für Digital Workplace