Beratung & Innovation
Lösungen & Produkte
Infrastruktur & Betrieb
Branchen
Mehr
Blog
Lösungen & Produkte
shutterstock_484938517

Datenschutzhinweise für die Websites

der Arvato Systems Gruppe

Die Datenschutzhinweise erfüllen die Informationspflichten gemäß den Anforderungen aus Art. 12 ff. der EU Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend „DSGVO“ genannt) und geben Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend „Daten“ genannt) auf dieser Webseite.

1. Verantwortung Datenverarbeitung
2. Welche Daten werden erfasst?
3. Welche Cookies werden eingesetzt?
4. Zweck der Datenerfassung
5. Wer erhält meine Daten?
6. Daten außerhalb der EU bzw. des EWR
7. Welche Datenschutzrechte habe ich?
8. Entscheidungsfindung und Profiling
9. Schluss / Versionsinformation

1. Wer ist für die Verarbeitung meiner Daten verantwortlich?

Die einzelnen Gesellschaften der


Arvato Systems Gruppe *

Reinhard-Mohn-Straße 18

33333 Gütersloh

info@arvato-systems.de

Tel.: +49-5241-80 0


(nachfolgend "Firma genannt" sind für die Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Webseite gemeinsam verantwortlich. Die Firma verarbeitet personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutzverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz („BDSG“).


Den Datenschutzbeauftragten der Firma erreichen Sie unter der oben genannten Postadresse, mit dem Zusatz „An den Datenschutzbeauftragten“ oder unter der E-Mail-Adresse: datenschutz@arvato-systems.de

2. Welche Daten werden erfasst?

Wenn Sie die Webseite besuchen, werden vom aufrufenden Rechners automatisch Informationen erfasst (nachfolgend „Zugriffsdaten“ genannt). Diese Zugriffsdaten beinhalten Server-Log-Files, die in der Regel aus Informationen über den Browsertyp und die Browserversion, das Betriebssystem, den Internet-Service-Provider, das Datum und die Uhrzeit der Verwendung der Webseite, die zuvor besuchten Webseiten und über die Webseite neu aufgerufene Webseiten und die IP-Adresse des Rechners bestehen. Mit Ausnahme der IP-Adresse sind die Server-Log-Files nicht personenbeziehbar. Eine IP-Adresse ist personenbeziehbar, wenn die betroffene Person anhand weiterer Informationen identifiziert werden kann.


Wenn Sie weiter die Dienste der Webseite verwenden, werden pseudonyme Nutzungsprofile und/oder die von Ihnen auf der Webseite eingegebenen Daten (z.B. Suchworte, Login-Daten, Bewertungen, Formular- oder Vertragseingaben, Klickdaten) verarbeitet.


Einige Dienste der Webseite erfordern es, dass Sie der Firma personenbezogene Daten mitteilen. In diesen Fällen werden die von Ihnen mitgeteilten Daten verwendet, um Ihnen den gewünschten Dienst zu erbringen oder das jeweilige Anliegen bearbeiten zu können. Folgende personenbezogene Daten können beispielhaft auf der Webseite verarbeitet werden: Nutzerdaten wie E-Mail-Adresse und Passwort; Adressdaten; Kontaktdaten; Bild, Video- und Tonaufnahmen.

3. Welche Cookies werden eingesetzt?

Auf der Webseite werden Cookies eingesetzt. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch einer Webseite auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Die gespeicherten Cookies sind dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet. Wird die entsprechende Webseite erneut aufgerufen, sendet der Webbrowser den Inhalt der Cookies zurück und ermöglicht so eine Wiedererkennung des Nutzers.


Bestimmte Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder die Browser-Sitzung beenden (sogenannte „Transiente Cookies“). Andere Cookies werden für eine vorgegebene Zeit oder dauerhaft gespeichert (sogenannte „temporäre Cookies“ oder „persistente Cookies“). Die Löschung dieser Cookies findet automatisch nach Ablauf der definierten Zeit statt.


Sie haben über die Cookie-Abfrage, die beim ersten Besuch unserer Webseite erscheint die Möglichkeit, der Cookie-Nutzung zuzustimmen, sie zu ändern oder abzulehnen. Cookies, die zur Erbringung des Webdienstes essenziell sind (siehe Erläuterung unter 3.1) können nicht abgelehnt werden. Sie können jederzeit in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers die gespeicherten Cookies löschen sowie den Einsatz von Cookies entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren. Wir weisen dabei jedoch darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen können.


Grundsätzlich handelt es sich bei Cookies nur um eine Online-Kennung ohne Personenbezug. Personenbezogen werden die Cookies dann, wenn die durch Cookies erzeugten Informationen mit weiteren Daten zusammengeführt werden. Dabei kann zwischen Cookies, die für die Bereitstellung der Webseite erforderlich sind, und Cookies, die für weitere Zwecke wie etwa Analyse des Nutzerverhaltens oder Werbung erforderlich sind, unterschieden werden.

3.1 Funktionale Cookies

Diese Cookies sind essenziell wichtig für die einwandfreie Funktion der Webseite. Sie ermöglichen das Navigieren durch die Seiten sowie wesentliche Funktionen. Zu diesen wesentlichen Funktionen gehören:

  • Cookies, die der Identifizierung bzw. Authentifizierung der Nutzer dienen.
  • Cookies, die bestimmte Nutzereingaben (z.B. den Inhalt eines Online-Formulars) temporär speichern.
  • Cookies, die bestimmte Nutzerpräferenzen (z.B. Such- oder Spracheinstellungen) speichern.
  • Cookies, die Daten speichern, um die störungsfreie Wiedergabe von Video- bzw. Audioinhalten zu gewährleisten. Rechtsgrundlage für diese Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. DIe Speicherdauer der Cookie-Einstellungen als Websitebesucher beträgt 14 Tage.


2020_Datenschutz_Funktionale Cookies

3.2 Analytische Cookies

Diese Cookies werden dazu verwendet, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen. Analytische Cookies ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten in sogenannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analyse Cookies, um die Zahl der individuellen Webseite-Besucher zu ermitteln oder um das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich. Rechtsgrundlage für diese Cookies ist Art. 6, Abs. 1 lit. a DSGVO.


2022_Datenschutz_Analytische Cookies_DE

3.3 Marketing Cookies

Diese Cookies und ähnliche Technologien werden eingesetzt, um Ihnen personalisierte und dadurch werblich relevante Inhalte anzeigen zu können. Dies dient der Erstellung eines pseudonymen Interessensprofils und der Schaltung relevanter Werbung auf anderen Webseiten (Retargeting). Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist innerhalb der Website nicht möglich. Marketing und Retargeting Cookies helfen uns mögliche relevanten Werbeinhalte für Sie anzuzeigen. Durch das Unterdrücken von Marketing Cookies sehen Sie auch weiterhin die gleiche Anzahl an Werbung, die aber möglicherweise weniger relevant für Sie ist. Rechtsgrundlage für diese Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.


2022_Datenschutz_Marketing Cookies_DE (1)

3.3.1 Webtracking-Dienste

Auf der Webseite sind Dienste eingebaut, die die Nutzerfreundlichkeit optimieren und die Reichweite der Webseite messen. Dabei werden Ihre Zugriffsdaten (siehe Ziffer 2) erfasst und mithilfe von Analyse-Cookies (siehe Ziffer 3) wird das Nutzungsverhalten ausgewertet. Für das Webtracking ist eine persönliche Identifizierung grundsätzlich nicht erforderlich, sodass bei Erfassung Ihrer Zugangsdaten die gespeicherte IP-Adresse entweder nicht oder ausschließlich gekürzt verwendet wird (Kürzung um das letzte Oktett) und pseudonyme Nutzungsprofile erstellt werden. Dabei werden diese grundsätzlich nicht mit anderen Daten zusammengeführt und Sie haben jederzeit die Möglichkeit des Widerrufs.


Die Webtracking-Dienste werden in der Regel von Dienstleistern bereitgestellt, die die Daten nach Weisungen des Verantwortlichen als sogenannter Auftragsverarbeiter verarbeiten. Dies wird anhand von Verträgen zur Auftragsverarbeitung sichergestellt. Sofern die Dienstleister außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes (nachfolgend „EU bzw. EWR“ genannt) Ihre Daten verarbeiten, findet ein sogenannter Drittlandtransfer statt. Dieser ist zulässig, sofern Sie darin eingewilligt haben und die Firma Garantien für ein dem europäischen Standard angemessenes Datenschutzniveau geschaffen oder die EU Kommission das jeweilige Drittland als sicheres Drittland eingestuft hat. Der Drittlandtransfer des jeweiligen Dienstes wird im Folgenden gekennzeichnet. Weitere Informationen zu den Empfängern Ihrer Daten können Sie aus Ziffer 5 entnehmen.


Die Rechtsgrundlage für Erfassung und Auswertung von pseudonymen Nutzungsprofilen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.


Die einzelnen Webtracking-Dienste der Webseite werden im Folgenden näher beschrieben:


3.4.1 Google Analytics und Google Tag Manager

Die Webseite setzt den Dienst Google Analytics ein. Anbieter von Google Analytics ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Dublin. Durch Google Analytics wird ein pseudonymes Nutzungsprofil erstellt, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu optimieren. Die Pseudonymität wird dadurch sichergestellt, dass vor Speicherung Ihrer Daten durch Google die IP-Adresse gekürzt wird und ein Rückschluss auf Ihre Person nicht möglich ist.  Das pseudonyme Nutzungsprofil wird nach Übermittlung zwecks Optimierung der Nutzerfreundlichkeit ausgewertet. Durch den Einsatz von Google Analytics findet ein Drittlandtransfer statt (weitere Details siehe Ziffer 6).


Über einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung sowie den Abschluss weiterer Garantien stellt die Firma ein entsprechendes Datenschutzniveau sicher.


Mehr Informationen zur Datenverarbeitung bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.


Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Website-Tags über eine Oberfläche verwalten werden können. Das Tool Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) ist eine cookie-lose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden: http://www.google.de/tagmanager/use-policy.html.


Die Daten, die bei dem Einsatz von Google Analytics und Google Tag Manager erfasst und ausgewertet, werden in der Regel solange gespeichert, bis Sie deren Einsatz widersprechen. Die Speicherdauer der Analyse-Cookies beträgt maximal 24 Monate. 


3.4.2 Google Ads

Wir verwenden die Funktion „Google AdWords Conversion“ der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Dublin (Google). Über Google Adwords Conversion werben wir für die Webseite in den Google Suchergebnissen sowie auf den Websites von anderen Anbietern, die ebenfalls am Google-Werbenetzwerk teilnehmen. Dazu wird bei Besuch unserer Website ein Cookie von Google gesetzt, das automatisch mittels einer pseudonymen Cookie-ID und auf Grundlage Ihrer Zugriffsdaten eine interessenbasierte Werbung im Rahmen des Google-Werbenetzwerks ermöglicht. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf einer anderen Webseite auf unsere Webseite gelangen, wird von Google ebenfalls ein Cookie gesetzt. Diese Google-Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Diese Cookies ermöglichen es Google lediglich, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Website innerhalb des Google-Werbenetzwerks besucht und das von Google gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Webseitenanbieter erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Website weitergeleitet wurde. Jedem Websiteanbieter, der am Google-Werbenetzwerk teilnimmt, wird von Google ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseite von anderen Webseitenanbietern, die ebenfalls am Google-Werbenetzwerk teilnehmen, nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten im Rahmen von Google AdWords Conversion keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche unserer Werbeanzeigen im Google-Werbenetzwerk besonders effektiv sind. Weitergehende Daten erhalten wir nicht, insbesondere können wir unsere Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren. Weiterführende Informationen zum Werbenetzwerk von Google sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: http://www.google.com/privacy/ads/.


3.4.3 Matomo

Wir nutzen auf Basis Ihrer Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO den Dienst „Matomo“, welcher von der InnoCraft Ltd. (150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand, NZBN 6106769) angeboten wird.


Mit Hilfe von Matomo sind wir in der Lage, unser Online-Angebot zu optimieren, indem wir Daten über die Nutzung unserer Website durch die Websitebesucher erfassen und analysieren. Hierdurch können wir u. a. herausfinden, wann welche Seitenaufrufe getätigt wurden und aus welcher Region sie kommen. Außerdem erfassen wir verschiedene Logdateien (z. B. IP-Adresse, Referrer, verwendete Browser und Betriebssysteme) und können messen, ob unsere Websitebesucher bestimmte Aktionen durchführen (z. B. Klicks, Käufe u. Ä.).


Der Dienst (Matomo) verwendet „Cookies“ – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Matomo-Server in Deutschland gesandt und dort gespeichert, so dass technisch kein Drittstaatentransfer stattfindet. Soweit eine Datenübertragung an den Unternehmenssitz von InnoCraft nach außerhalb des EWR erfolgt, ist dieser durch einen EU-Angemessenheitsbeschluss für Neuseeland abgesichert.


Wir haben Matomo so eingestellt, dass IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit einzuschränken. Durch die IP-Anonymisierung wird das Ende Ihre IP-Adresse direkt nach der Erfassung durch Nullen ersetzt.


Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung der Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt. Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Matomo Cloud: https://matomo.org/matomo-cloud-privacy-policy/.


3.4.4 LinkedIn Insight Tag

Unsere Website verwendet das Conversion Tool „LinkedIn Insight Tag“ der LinkedIn Ireland Unlimited Company. Dieses Tool erstellt ein Cookie in Ihrem Webbrowser, welches die Erfassung u.a. folgender Daten ermöglicht: IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften und Seitenereignisse (z.B. Seitenabrufe). Diese Daten werden verschlüsselt, innerhalb von sieben Tagen anonymisiert und die anonymisierten Daten werden innerhalb von 90 Tagen gelöscht. LinkedIn teilt keine personenbezogenen Daten mit Arvato Systems, sondern bietet anonymisierte Berichte über die Webseiten-Zielgruppe und die Anzeigeleistung an. Ergänzend bietet LinkedIn über das Insight Tag die Möglichkeit eines Retargetings. Arvato Systems kann mit Hilfe dieser Daten zielgerichtete Werbung außerhalb seiner Website anzeigen, ohne dass Sie als Websitebesucher dabei identifiziert werden. Nähere Informationen zum Datenschutz bei LinkedIn können Sie den LinkedIn Datenschutzhinweisen entnehmen.


Mitglieder von LinkedIn können die Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken in ihren Kontoeinstellungen steuern. Um das Insight-Tag auf unserer Website zu deaktivieren („Opt-out“) klicken Sie hier.


3.4.5 Facebook Pixel

Unsere Website verwendet das Conversion Tool „Facebook Pixel (Facebook Custom Audiences)” der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook möglich, Sie als Besucher unserer Website als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. "Facebook-Ads") zu bestimmen. Zu diesem Zweck gleicht Facebook Ihre Userdaten (IP-Adresse, User-ID) mit den Daten Ihres Facebook-Kontos ab. Die von Facebook erhobenen Daten sind für uns anonym und werden nach 30 Tagen gelöscht.


Wir setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserer Website gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Darüber hinaus können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“). Nähere Informationen zum Datenschutz bei Facebook können Sie den Facebook-Datenschutzhinweisen entnehmen. Ihre Anzeigeneinstellungen bei Facebook können Sie jederzeit überprüfen und selbst anpassen.


3.4.6 Nutzung der SalesViewer®-Technologie

Auf dieser Webseite werden mit der SalesViewer®-Technologie der SalesViewer® GmbH auf Grundlage Ihrer Einwilligung(Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO) Daten zu Marketing-, Marktforschungs- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert.


Hierzu wird ein javascript-basierter Code eingesetzt, der zur Erhebung unternehmensbezogener Daten und der entsprechenden Nutzung dient. Die mit dieser Technologie erhobenen Daten werden über eine nicht rückrechenbare Einwegfunktion (sog. Hashing) verschlüsselt. Die Daten werden unmittelbar pseudonymisiert und nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren.


Die im Rahmen von Salesviewer gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.


Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden, indem Sie bitte diesen Link https://www.salesviewer.com/opt-out anklicken, um die Erfassung durch SalesViewer® innerhalb dieser Webseite zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-out-Cookie für diese Webseite auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken.


3.4.7 Xandr / Plista

Unsere Webseite nutzt Dienste der Xandr Inc., 28 West 23rd Street, Fl 4, New York, NY 10010, USA („Xandr“). (https://www.xandr.com/privacy/platform-privacy-policy/).


Durch Xandr werden die folgenden Datenkategorien erfasst: a) Informationen über den verwendeten Browser, b) Informationen über das verwendete Endgerät, c) präzise geografische Standortinformationen, d) Informationen über die Aktivitäten der Nutzer auf der Website und der Zeit, zu der diese besucht wurde und e) Informationen über den Anbieter des Internetanschlusses. Weiterführende Informationen hierzu finden sich unter https://www.xandr.com/privacy/platform-privacy-policy/#collects.


Die erhobenen Daten können zu folgenden Zwecken genutzt werden für 1) das Ausspielen von Online-Werbung, 2) Frequency-Capping, 3) Geo-Targeting, 4) semantisches Targeting, 5) Conversion-Messungen, 6) statistische Zwecke und 7) Cross-Device-Marketing.


Darüber hinaus verarbeitet Xandr die erhobenen Daten für eigene Zwecke, die unter

https://www.xandr.com/privacy/platform-privacy-policy/#how_use zu finden sind.


Xandr überträgt die erhobenen Daten auch in die USA und verarbeitet sie dort. Die von Xandr erhobenen Daten werden nach Angabe von Xandr entsprechend allgemein anerkannten Sicherheitsstandards gespeichert. Die Löschung oder Aggregation erfolge normalerweise innerhalb von 3-60 Tagen, maximal könne dieser Zeitraum auf bis zu 18 Monate ab dem Datum der Erhebung ausgeweitet werden. Weiterführende Informationen hierzu finden sich unter https://www.xandr.com/privacy/platform-privacy-policy/#retention.


Rechtgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Die Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck ist freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden, zum Beispiel indem nach Aufruf des folgenden Links auf „OPT - OUT“ geklickt wird: https://platform.xandr.com/privacy-center/opt_out. Das Opt-Out gilt aus technischen Gründen nur für den Browser und das Gerät, welche zum Opt-Out genutzt wurden.

4. Welche Daten werden zu welchen Zwecken erfasst?

Die Zwecke der Datenverarbeitung können sich aus technischen, vertraglichen oder gesetzlichen Erfordernissen sowie ggf. aus einer Einwilligung ergeben.


Wir verwenden die in Ziffer 2 genannten Daten zu folgenden Zwecken:

  • zur Bereitstellung der Webseite und Gewährleistung der technischen Sicherheit, insbesondere zur Behebung technischer Fehler und um sicherzustellen, dass Unbefugte keinen Zugriff auf die Systeme der Webseite erlangen;
  • zur Reichweitenmessungen und Webanalysen, um die Webseite für Sie effizienter und interessanter zu gestalten sowie Marktforschung zu betreiben.
  • zur Durchführung von Eigen- und Fremdwerbung (Online-Werbung);
  • zur Kommunikation, Vertragsanbahnung und Kundenpflege;
  • zur werblichen Ansprache
  • zur Anmeldung / Teilnahme von Veranstaltungen


Weitere Informationen zu diesen Zwecken der Datenverarbeitung finden Sie in den nachfolgenden Abschnitten dieser Datenschutzhinweise.

4.1 Technische Bereitstellung der Webseite

4.1.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Für die Funktionsfähigkeit der Webseite, die Durchführung von Sicherheitsanalysen und die Abwehr von Angriffen werden die Server-Log-Files als Bestandteil der anfallenden Zugriffsdaten nach Ziffer 2 vom Computersystem des aufrufenden Rechners beim Betreten und während der Nutzung der Webseite automatisch erfasst und kurzfristig gespeichert. Eine Speicherung der Server-Log-Files zusammen mit anderen Daten findet nicht statt. Wir verwenden die Server-Log-Files für statistische Auswertungen, um technische Störfälle zu analysieren und zu beheben, Angriffs- und Betrugsversuche abzuwehren sowie die Funktionsfähigkeit der Webseite zu optimieren.


4.1.2 Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Erfassung der Server-Log-Files ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. In der Funktionalität der Webseite, der Durchführung von Sicherheitsanalysen und der Abwehr von Gefahren liegen die berechtigten Interessen der Firma.


4.1.3 Dauer der Speicherung oder Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

Nach Aufruf der Webseiten werden die Server-Log-Files auf dem Webserver gespeichert und die darin enthaltene IP-Adresse wird spätestens nach 7 Tagen gelöscht. Eine Auswertung während dieser Speicherdauer erfolgt ausschließlich im Fall eines Angriffs.


4.1.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen von Server-Logfiles einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 1 angegebene Kontaktadresse.

4.2 Kontaktformular, E-Mail- und Telefonkontakt

4.2.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf der Webseite besteht die Möglichkeit, uns über ein Kontaktformular, eine E-Mail-Adresse oder eine Telefonnummer zu kontaktieren. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden bei dem Kontaktformular eingegebene Daten, Ihre E-Mail-Adresse und/oder Ihre Telefonnummer sowie Ihr Anliegen an die Firma übermittelt. Abhängig von dem Anliegen (z.B. Fragen zu den Produkten und Dienstleistungen der Firma, Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte wie etwa Auskunft) werden Ihre Kontaktdaten weiterführend (auch mit Hilfe von Dienstleistern) verarbeitet. Soweit für die Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich, können Ihre Kontaktdaten an Dritte (z.B. Partnerunternehmen) weitergeleitet werden.


Um für ausreichend Datensicherheit bei der Übermittlung von Formularen Sorge zu tragen, verwenden wir in bestimmten Fällen den Service reCAPTCHA des Unternehmens Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland auf Basis Ihrer Einwilligung.. Dies dient vor allem zur Unterscheidung, ob die Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung. Der Service inkludiert den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Hierfür gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen von Google Ltd. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google Ltd. finden Sie unter http://www.google.de/intl/de/privacy oder https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/


4.2.2 Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. In der Bearbeitung Ihres konkreten Anliegens und weiterer Kommunikation liegen die berechtigten Interessen. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages mit der Firma ab, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.


4.2.3 Dauer der Speicherung oder Kriterien zur Festlegung dieser Dauer

Nach der Bearbeitung Ihres Anliegens und der Beendigung weiterführender Kommunikation werden Ihre Kontaktdaten gelöscht. Anderes gilt, wenn Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages mit der Firma abzielt oder Sie Ihre Betroffenenrechte wie etwa Auskunft geltend machen. Hierzu werden die Daten auf Basis einer neuen Rechtsgrundlage weiterverarbeitet und gelöscht, sobald der Verarbeitungszweck und die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen erfüllt sind.


4.2.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Sie haben das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 1 angegebene Kontaktadresse. Sofern Sie widersprechen, kann die Bearbeitung Ihres Anliegens nicht fortgeführt werden. Anderes gilt, wenn die Speicherung Ihrer Kontaktdaten für die Vertragsanbahnung oder Erfüllung eines Vertrages oder Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte erforderlich ist.

4.3 Geltendmachung von Betroffenenrechten

4.3.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf der Webseite besteht die Möglichkeit, Ihre Betroffenenrechte wie etwa Auskunft geltend zu machen. Für die Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte kann es erforderlich sein, dass Sie uns Informationen zu Ihrer Person sowie zu den einzelnen Datenverarbeitungen bereitstellen müssen. Ohne etwaige Bereitstellung sind wir nicht in der Lage, Ihren Betroffenenrechten zu entsprechen.


4.3.2 Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Geltendmachung von Betroffenenrechten ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, die Erfüllung einer gesetzlichen Pflicht.


4.3.3 Dauer der Speicherung oder Kriterien zur Festlegung dieser Dauer

Wir speichern die mit Ihnen geführte Korrespondenz in Bezug auf die Geltendmachung von Betroffenenrechten für einen Zeitraum von 3 Jahren. Ausgenommen davon ist eine zur Klärung Ihrer Identität, beispielsweise eine als Kopie gekennzeichnete Ablichtung Ihres Personalausweises, sofern Sie Bertelsmann und/oder den Tochtergesellschaften eine solche zur Verfügung gestellt haben. Diese wird spätestens binnen einer Woche nach Feststellung Ihrer Identität wieder gelöscht.


4.3.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Die Verarbeitung Ihrer Daten ist für die Erfüllung Ihrer Betroffenenrechte erforderlich. Insofern besteht für Sie kein Widerrufsrecht.

4.4 Werbliche Ansprache

4.4.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Über die Webseite besteht die Möglichkeit, sich für eine werbliche Ansprache der Arvato Systems anzumelden, die neben einem Newsletter mit Informationen zu Produkten und Services auch gelegentliche Umfragen enthalten kann sowie kostenlosen Download von Content ermöglicht. Die von Ihnen über eine Anmeldemaske eingegebenen personenbezogenen Daten sowie die Erteilung Ihrer Einwilligung für werbliche Zwecke im Double-Opt-In-Verfahren werden in unserem CRM-System gespeichert und (auch mit Hilfe von Dienstleistern) für werbliche Zwecke weiterführend verarbeitet.


Wir weisen Sie darauf hin, dass die Firma beim Versand zur werblichen Ansprache Ihr Nutzerverhalten auswerten kann. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf der Website gespeichert sind. Für die Auswertungen kann die Firma Ihre Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID verknüpfen. Mit den so gewonnenen Daten ist die Firma in der Lage, ein Nutzerprofil zu erstellen, um Ihnen den Newsletter auf Ihre individuellen Interessen zuzuschneiden. Dabei erfasst die Firma, wenn Sie die E-Mails lesen, welche Links Sie in diesen anklicken und leitet daraus Ihre persönlichen Interessen ab. Diese Daten kann die Firma mit von Ihnen auf unserer Website getätigten Handlungen verknüpfen.


4.4.2 Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer Daten über die Anmeldemaske ist für die werbliche Ansprache durch die Firma erforderlich. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten bei der Anmeldung ist die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO unter Heranziehung des § 7 Abs. 2 Nr. 3 Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (nachfolgend „UWG“ genannt). Sofern Sie im Rahmen unserer bestehenden Geschäftsbeziehungen kontaktiert werden, erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO unter Heranziehung des § 7 Abs. 3 Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (nachfolgend „UWG“ genannt). In der Bestandskundenwerbung liegt das berechtigte Interesse der Firma.


4.4.3 Dauer der Speicherung oder Kriterien zur Festlegung dieser Dauer

Die Daten werden während der Durchführung der werblichen Ansprache gespeichert. Sollten Sie die Einwilligung widerrufen, werden Ihre Daten für diesen Verarbeitungszweck gesperrt. Die Daten werden solange gespeichert, bis vertragliche und/oder gesetzlichen Verpflichtungen erfüllt sind und gesetzliche Aufbewahrungsfristen einer Löschung nicht entgegenstehen.


4.4.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Sie können Ihre Einwilligung zum Erhalt werblicher Ansprache jederzeit widerrufen, indem Sie den in jeder werblichen Ansprache bereitgestellten Link zur Abmeldung klicken oder indem Sie Ihren Widerruf für die werbliche Ansprache an die Arvato Systems via E-Mail info@arvato-systems.de oder postalisch „Arvato Systems GmbH, Reinhard-Mohn-Straße 18, 33333 Gütersloh“.

4.5 Anmeldung zu Veranstaltungen

4.5.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Über die Webseite können Sie sich zu Veranstaltungen der Arvato Systems anmelden. Die Veranstaltungen beinhalten Vorträge zu aktuellen Themen und Entwicklungen im IT-Bereich, auch werden das Leistungsportfolio und neue Produkte bzw. Dienstleistungen von Arvato Systems vorgestellt. Adressaten dieser Veranstaltungen sind in der Regel Geschäftskunden. Über eine Anmeldemaske können Sie sich für die einzelnen Veranstaltungen anmelden. Dabei werden die für die Anmeldung erforderlichen Daten erfasst und für den Veranstaltungsbesuch weiterverarbeitet. Innerhalb der Anmeldemaske haben Sie weiter die Möglichkeit persönliche Interessens- und Verkaufsgespräche mit der Arvato Systems zu vereinbaren. Die Anmeldung ist freiwillig.


Darüber hinaus werden bei unseren Veranstaltungen regelmäßig Bild- und Tonaufnahmen gemacht, die teilweise auf unserer Homepage, in unseren Social Media Kanälen oder im Rahmen von externer und interner Berichterstattung veröffentlicht werden. Neben den Foto- und Videoaufnahmen werden dabei automatisch auch Metadaten, wie z.B. Ort und Zeit der Aufnahme und Standort, in den Digitalkameras gespeichert.


Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte (z.B. Veranstalter) findet nur statt, wenn dies für Ihre Teilnahme an der Veranstaltung erforderlich ist.


4.5.2 Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme, Registrierung und Durchführung von Veranstaltungen sowie für Werbezwecke. Die Rechtsgrundlage für die Anmeldung zu einer Veranstaltung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. In der Kundenpflege und Kundengewinnung liegen die berechtigten Interessen. Sollten Sie Ihre Einwilligung für eine werbliche Ansprache per Telefon und/oder per E-Mail gegeben haben, dient Art. 6 I lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.


Rechtsgrundlage für das Anfertigen und Speichern von Foto- und Videoaufnahmen auf einer Veranstaltung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO basierend auf unserem berechtigten Interesse an einer Berichterstattung über die Veranstaltung. Rechtsgrundlage für das Veröffentlichen der Foto- und Videoaufnahmen sind §§ 22, 23 Kunsturhebergesetz (KUG).


4.5.3 Dauer der Speicherung oder Kriterien zur Festlegung dieser Dauer

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. 


4.5.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Sie haben das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Anmeldedaten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, wenden Sie sich bitte via E-Mail an info@arvato-systems.de oder postalisch „Reinhard-Mohn-Straße 18, 33333 Gütersloh“ an die Arvato Systems. Sofern Sie widersprechen, kann die Anmeldung nicht fortgeführt werden.

4.6 Verlinkungen zu anderen Webseiten

Diese Webseite enthält Links zu Webseiten anderer Webseitenbetreiber. Mit Betätigung der Links gelangen Sie auf die jeweilige Webseite (z.B. Karriereseite, Soziale Netzwerke). Ausgenommen Ihrer Zugangsdaten zur Bereitstellung der jeweils anderen Webseite, werden keine Daten von Ihnen an die anderen Webseitenbetreiber übermittelt.


Die Datenschutzhinweise erstrecken sich ausschließlich auf diese Webseite. Für die Datenschutzhinweise anderer Webseitenbetreiber sind wir nicht verantwortlich. Dennoch ist es für Sie bei Besuch der verlinkten Webseiten empfehlenswert, auch deren Datenschutzhinweise sorgfältig zu lesen.

4.7 Externe Dienste und Inhalte auf unserer Webseite

Wir binden externe Dienste oder Inhalte auf unserer Website ein. Wenn Sie einen solchen Dienst verwenden oder wenn Ihnen Inhalte Dritter angezeigt werden, werden technisch bedingt Kommunikationsdaten zwischen Ihnen und dem jeweiligen Anbieter ausgetauscht.

Darüber hinaus kann es sein, dass der Anbieter der jeweiligen Dienste oder Inhalte Ihre Daten für weitere, eigene Zwecke verarbeitet. Dienste oder Inhalte von Anbietern, die bekanntermaßen Daten für eigene Zwecke verarbeiten, haben wir nach bestem Wissen und Gewissen so konfiguriert, dass entweder eine Kommunikation für andere Zwecke als zur Darstellung der Inhalte bzw. Dienste auf unserer Website unterbleibt, oder eine Kommunikation erst dann stattfindet, wenn Sie sich aktiv dazu entscheiden, den Dienst zu verwenden. Da wir aber keinen Einfluss auf die von Dritten erhobenen Daten und deren Verarbeitung durch diese haben, können wir zu Zweck und Umfang der Verarbeitung Ihrer Daten keine verbindlichen Angaben machen.

Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten entnehmen Sie daher bitte den Datenschutzhinweisen der jeweils datenschutzrechtlich verantwortlichen Anbieter der von uns eingebundenen Dienste bzw. Inhalte:


YouTube: https://support.google.com/youtube/answer/7671399

Google Maps: https://maps.google.com/help/terms_maps.html

5. Wer erhält meine Daten?

Innerhalb der Firma erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der unter Ziffer 4 dargestellten Zwecke benötigen. Auch von der Firma eingesetzte Dienstleister können Zugriff auf Ihre Daten erhalten (sogenannte „Auftragsverarbeiter“, z.B. Rechenzentren, Versand von Newsletter, Abwicklung von Gewinnspielen, Kundenservice oder Debitorenmanagement). Über Verträge zur Auftragsverarbeitung sind die Weisungsgebundenheit, die Datensicherheit und der vertrauliche Umgang mit Ihren Daten durch diese Dienstleister sichergestellt.

Eine Datenweitergabe an weitere Empfänger findet nur auf Ihren Wunsch hin statt oder wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten. Von der Datenweitergabe sind folgende Dritte erfasst:

  • Anbieter von Social Media Diensten, die zu eigenen Zwecken Ihre Daten von der Webseite mit den dort bereits gespeicherten Daten zusammenführen.
  • Anbieter von Messungen und Web-Analysen, die zu eigenen Zwecken die Reichweiten der Webseiten messen und Nutzungsprofile erstellen.
  • Partnerunternehmen, auf die Sie sich in Ihrer Anfrage beziehen

Öffentliche Stellen und Institutionen wie etwa Strafverfolgungsbehörden, die aufgrund der Einhaltung von gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen Zugriff auf Ihre Daten erhalten. 

6. Werden meine Daten außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet (Drittlandtransfer)?

Soweit die unter Ziffer 5 genannten Dienstleister und/oder Dritte außerhalb der EU bzw. des EWR Ihre Daten für die Zwecke nach Ziffer 4 verarbeiten, kann dies dazu führen, dass Ihre Daten in ein Land übermittelt werden, wo kein der EU bzw. des EWR angemessenes Datenschutzniveau garantiert werden kann. Ein solches Datenschutzniveau kann mit einer geeigneten Garantie jedoch sichergestellt werden. Bei der Auswahl der Dienstleister unternimmt Arvato Systems die notwendigen Schritte zur vertraglichen Absicherung eines gleichwertigen Datenschutzniveaus.

7. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten persönlichen Daten. Sollten Daten über Ihre Person falsch oder nicht mehr aktuell sein, haben Sie das Recht, deren Berichtigung zu verlangen. Sie haben außerdem das Recht, die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten nach Maßgabe von Art. 17 bzw. Art. 18 DSGVO zu verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen (Recht auf Datenübertragbarkeit).

Wenn Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf ist zu richten an die Firma unter der nach Ziffer 1 genannten Kontaktadresse. Einwilligungen, die Sie auf der Webseite erteilt haben, können Sie auch unter der Ziffer 4.4.5 widerrufen oder indem Sie den im jeweiligen Newsletter bereitgestellten Link zur Abmeldung klicken.


Nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die nach der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Auch haben Sie das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung Widerspruch einzulegen. Gleiches gilt für die automatisierten Verfahren bei Einsatz einzelner Cookies, sofern diese nicht für die Bereitstellung der Webseite zwingend erforderlich sind.


Daneben haben Sie die Möglichkeit, sich an eine Datenschutzbehörde zu wenden und dort Beschwerde einzureichen. Eine Liste der Datenschutzbehörden sowie deren Kontaktdaten finden Sie hier

8. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung und findet Profiling statt?

Zu den unter Ziffer 4 genannten Zwecken nutzen wir keine vollautomatisierten Entscheidungsfindungen und es findet kein Profiling statt.

9. Schluss / Versionsinformation

Im Zuge der Weiterentwicklung der Webseite und der Implementierung neuer Technologien, um unseren Service für Sie zu verbessern, können Änderungen dieser Datenschutz-Hinweise erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutz-Hinweise von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.


Stand der Datenschutzhinweise: April 2022