Branchen
Beratung & Innovation
Lösungen & Produkte
Infrastruktur & Betrieb
Über uns
Blog
Lösungen & Produkte
MA_Nasser_Kaspari_Commerce
Roland Weigandt-1
IHRE KONTAKTE
pexels-olya-kobruseva-5428830-sw

Expertenwissen für Ihre Omnichannel Strategie

Antworten auf Fragen des Handels

Wir helfen Ihnen, die Herausforderungen im E-Commerce erfolgreich zu meistern

Handelsübliche Herausforderungen lassen sich mit den richtigen Methoden und Tools leicht meistern. Wir geben Ihnen Tipps und Tricks, die Sie für mehr Erfolg im Handel(n) brauchen.


  • Wichtig ist eine Prüfung vorab: Wo stehen Sie in Ihrer Omnichannel-Reise? Welches Zusammenarbeitsmodell ist zwischen E-Commerce-Geschäft und den Fillialen installiert worden? Wo setzen Sie Ihre Prioritäten? Wenden Sie Ihren Blick dazu vom optisch sichtbaren Frontend ab. Wichtig für eine gute technische Infrastruktur ist der Fokus auf das Backend. Wie gut funktioniert dort die Prozessautomatisierung und wie hoch sind die Kosten? Stellen Sie sicher, dass Ihr E-Commerce- und Filialgeschäft nicht im Wettbewerb stehen.


    In der Digital Retail Conference 2020 mit Dr. Martin Anduschus und Dr. Kai Hudetz erfahren Sie mehr zu Entwicklungen und Best Practices im Omnichannel.


  • Das Zusammenspiel von Filialen und E-Commerce-Systemen ist eine komplexe Aufgabe. Um diese  erfolgreich umsetzen zu können, ist es wichtig, realistische Ziele für die Umsetzung von Omnichannel Services zu setzen und die Prozesse sowie die IT an die neuen Anforderungen anzupassen. Ein Order Management System (OMS) kann dabei helfen, zwischen dem Backend und verschiedenen Frontends zu vermitteln und so die Customer Journey kanalübergreifend zu optimieren.


    Unsere Omnichannel-Experten erklären im Bitkom Workshop, wie Sie Widersprüche und Prozessbrüche im Handel identifizieren und auflösen können.


  • Die Kundenansprüche steigen stetig, aber die Margen der Retailer nicht immer. Omnichannel bleibt ein zentraler Ansatz, um im Wettbewerb zu bestehen. Um hohe operative Kosten im Handel - oft  einer mangelnden Prozess-Automatisierung geschuldet - zu senken, braucht es zukunftsfähige IT-Architekturen und eine versierte Prozessintegration. Neben einer Verbesserung der Margen lässt sich so unter anderem auch der Kundenservice ausbauen. 


    Dr. Martin Anduschus und Dr. Kai Hudetz über Entwicklungen, Best Practices und Erfahrungen aus der Handelsbranche im ECC Webtalk.


  • Die Filiale zum Versandlager machen - Ship-from-Store macht's möglich! Für Handelsunternehmen, die neben ihrem Filialnetz auch eine E-Commerce-Sparte unterhalten, ist dies eine attraktive Alternative um Lagerware zu verkaufen. 


    Dr. Martin Anduschus erläutert im Interview mit retail.at, wie Ship-from-Store den Händlern nicht nur die Margen sichert, sondern zusätzlich die Kundenfreundlichkeit erhöht.


  • Fragen Sie sich vorab: Bietet Ihre E-Commerce-Plattform genügend Funktionen und Anpassungsmöglichkeiten, die für die kommenden fünf Jahre ausreichend sind? Wenn das der Fall ist, dann ist der Headless-Ansatz nicht der Richtige für Sie. Doch E-Commerce-Betreiber, die einen hohen Anpassungsbedarf haben und regelmäßig neue Features in ihren Shop integrieren möchten – sei es, um ihn für Kundinnen und Kunden interessant zu halten oder ihnen immer wieder neue Mehrwerte zu bieten – sollten den Headless-Ansatz wählen. 


    Mehr zum Headless Commerce Ansatz im Interview des IFH Köln mit Dr. Angela Bischoff.

Ihre Kontakte für weitere Informationen

MA_Nasser_Kaspari_Commerce
Dr. Nasser Kaspari
Experte für E-Commerce
Roland Weigandt-1
Roland Weigandt
Experte für Omnichannel-Lösungen