Branchen
Beratung & Innovation
Lösungen & Produkte
Infrastruktur & Betrieb
Über uns & Aktuelles
Karriere
Blog
Lösungen & Produkte
MA_Marcus_Metzner_Corporate
IHR KONTAKT
AdobeStock_103370556_Keyvisual_Stage_Pressemitteilungen

Pressemitteilung

20. April 2023

Neue Lösungen IDP und TIM vereinfachen Digitalisierung im Gesundheitswesen

DMEA_1400x400
Arvato Systems auf der DMEA
  • Die DMEA vom 25. bis 27. April 2023 in Berlin ist Europas führendes Event für Digital Health
  • Arvato Systems präsentiert dem Fachpublikum IDP und TIM als zukünftige Lösungen für Arztpraxen und weitere medizinische Einrichtungen

Gütersloh – Die Digitalisierung im Gesundheitswesen kann mit einer durchdachten Telematikinfrastruktur (TI) noch schneller vorangetrieben werden. Wie das in der Praxis funktioniert, ist eine Frage, mit der sich die Fachbesucher:innen des DMEA-Messestands von Arvato Systems intensiv auseinander setzen können. Arvato Systems ist ein langjähriger Industriepartner für Dienste der Telematikinfrastruktur und genau hier setzen die Vorträge und Inhalte bei der DMEA an. Kernthemen sind Identity Provider (IDP) und TI-Messenger (TIM) in Verbindung mit dem Trendthema Künstliche Intelligenz (KI).


Wie ist der aktuelle Stand der Digitalisierung in Arztpraxen und anderen medizinischen Einrichtungen? Jan Meincke, CEO des Anbieters des Praxisverwaltungssystems MediSoftware, diskutiert diese Fragestellung gemeinsam mit den Arvato Systems Produktmanagern Isabel Mehlmann und Dr. Jens Weitkamp am Mittwoch (26. April) ab 16.30 Uhr in Halle 5.2 auf Stage A. Der Titel dieses spannenden Panels lautet „Mit einem Mausklick: Seamless Integration von KIM & TIM für mehr Effizienz in der Praxisverwaltung“. Meincke, Weitkamp und Mehlmann wollen dabei erläutern, wie die nahtlose und nutzerfreundliche Integration von Arvato Systems‘ neuen TI-Diensten wie KIM (Kommunikation im Medizinwesen) und TIM (TI-Messenger) in Praxisverwaltungssysteme problemlos gelingen kann.


Basis einer effizienten Telematikinfrastruktur ist ein Identity Provider (IDP) mit dezentralen Identitäten, der die Sicherheit der Telematikinfrastruktur 2.0 garantieren soll. Durch eine digitale Identität ist es möglich, sich mithilfe mobiler Endgeräte zu authentifizieren und somit Zugriff auf die elektronische Patientenakte (ePA) und das E-Rezept zu erhalten. Mit seinem IDP realisiert Arvato Systems ein Full-Service Angebot für mobile, digitale Identitäten. Darum geht es auch in dem Vortrag „Bringing the future into the present: Wallet-based identity management”. Am 25. April von 13.35 – 15.05 Uhr beleuchtet Kai Ketzer, Senior Manager eHealth bei Arvato Systems, in der Halle 6.2., Stage B die Frage, welchen Status, Einfluss und Ausblick es aktuell in Bezug auf den europäischen Datenraum und digitale Identitäten gibt.

Trendthema KI

Auch Künstliche Intelligenz (KI) ist ein zentrales Thema der Messe und Arvato Systems zeigt, wie künftige KI-Anwendungen aussehen können. So lassen sich zum Beispiel Drittsysteme wie KI und Chatbots an den TI-Messenger andocken. Dass also eine Pflegekraft mit Ärztinnen und Ärzten zur neuen Dosierung einer Medikation chattet, ist schon bald keine Zukunftsmusik mehr. Werden Laborwerte und Pflegeberichte dabei als Bild im Chat hochgeladen, kann TIM zukünftig diese unstrukturierten Daten strukturieren und in der elektronischen Patientenakte (ePA) ablegen. Die angedockte KI kann diese Daten in Zukunft auswerten oder hinweisgebende Verlaufskurven erstellen.


„Wir werden auf der DMEA nicht nur innovative Produkte präsentieren, sondern vor allem mit den in die Zukunft denkenden Köpfen der Branche in den Austausch gehen“, sagt Klaus Fetzer, Mitglied der Arvato Systems Geschäftsleitung und verantwortlich für den Bereich Health und Public. „Nur gemeinsam können wir die Digitalisierung des Gesundheitswesens weiterdenken und gestalten.“


Arvato Systems lädt alle Besucher der DMEA herzlich zu einem Besuch an Stand E-106, Halle 2.2 ein

Über Arvato Systems

Als international agierender IT-Spezialist unterstützt Arvato Systems namhafte Unternehmen bei der Digitalen Transformation. Rund 3.300 Mitarbeitende an weltweit über 25 Standorten stehen für hohes technisches Verständnis, Branchen-Know-how und einen klaren Fokus auf Kundenbedürfnisse. Als Team entwickeln wir innovative IT-Lösungen, bringen unsere Kunden in die Cloud, integrieren digitale Prozesse und übernehmen den Betrieb sowie die Betreuung von IT-Systemen. Zudem können wir im Verbund der zum Bertelsmann-Konzern gehörenden Arvato Group ganze Wertschöpfungsketten abbilden. Durch unser starkes strategisches Partner-Netzwerk mit internationalen Top-Playern wie AWS, Google, Microsoft oder SAP stärken wir unser Know-how kontinuierlich und setzen auf modernste Technologie. We Empower Digital Leaders. arvato-systems.de

 

Ihr Kontakt für Presseanfragen

MA_Marcus_Metzner_Corporate
Marcus Metzner
Chief Marketing Officer