Branchen
Beratung & Innovation
Lösungen & Produkte
Infrastruktur & Betrieb
Über uns & Aktuelles
Karriere
Blog
Lösungen & Produkte
MA_Marcus_Metzner_Corporate
IHR KONTAKT
AdobeStock_103370556_Keyvisual_Stage_Pressemitteilungen

Pressemitteilung

04. Juli 2023

„Space for All!“: Arvato Systems und UFA auf CSD 2023 in Köln

Space-for-all_PM_1480x400
Christopher Street Day Köln 2023
  • Mit dem Slogan „Space for All!” setzen Arvato Systems und UFA gemeinsam ein Zeichen für Gleichberechtigung, Akzeptanz, Vielfalt und Chancengleichheit

 

(Arvato Systems) Gütersloh/Köln -- Der Wagen rollt wieder! In diesem Jahr nehmen Arvato Systems und UFA erneut zusammen an der CSD-Demonstration im Rahmen der ColognePride in Köln teil. Am Sonntag, 9. Juli 2023, werden Mitarbeitende beider Unternehmen mit einem gemeinsamen Wagen durch die Straßen Kölns ziehen und für uneingeschränkte Gleichberechtigung und Akzeptanz demonstrieren. Damit wird ein Zeichen für Vielfalt und Chancengleichheit gesetzt – und das auf dem bisher größten CSD-Wagen der beiden Unternehmen.  

 

Die CSD-Demonstration ist neben dem CSD-Straßenfest der Höhepunkt der ColognePride und mit rund 1,4 Millionen Besucher:innen die größte Demonstration ihrer Art. Das diesjährige Motto „FÜR        MENSCHENRECHTE – Viele. Gemeinsam. Stark!“  steht dabei für Vielfalt im besten Sinne: Das Wort Menschen kann ausgetauscht werden - der Unterstrich stellt eine Individualisierungsmöglichkeit dar. So sind es Lesbenrechte, Schwulenrechte, Bi-Rechte, Transrechte, Interrechte und viele mehr, die letztlich nur in Summe Menschenrechte ausmachen.

 

„Ich freue mich sehr, dass wir in diesem Jahr wieder gemeinsam mit den UFA-Kolleg:innen an der CSD-Demonstration mit einem großen Wagen teilnehmen“, so Matthias Moeller, CEO Arvato Systems Group. „Als innovatives Unternehmen brauchen und fördern wir starke Persönlichkeiten. Motivation, Kreativität und Engagement zeichnen unsere Mitarbeitenden aus. Dafür müssen sich alle möglichst frei entfalten können. Als Arvato Systems vertreten wir - wie ganz Bertelsmann - das Motto ‚Open for ALL‘. Die breitgefächerte Präsenz beim ColognePride 2023 ist für uns ein weiteres Zeichen für gelebte Vielfalt.“  
 

Nico Hofmann, CEO UFA GmbH, ergänzt: "Wir setzen uns als UFA seit vielen Jahren für Vielfalt und Chancengleichheit ein, sowohl vor als auch hinter der Kamera. Diese Haltung zeigen wir mit unserem Wagen auch mehr als gern wieder beim diesjährigen CSD in Köln. Meinen herzlichen Dank allen Kolleg:innen, die unseren Auftritt in diesem Jahr kreativ wie organisatorisch geplant haben."
 

Wie zuletzt 2019 wird der CSD-Wagen von UFA und Arvato Systems auch in diesem Jahr mit einem eigenen Motto versehen. Hierfür konnten alle Mitarbeitenden ihre Vorschläge einreichen – und der Gewinnerslogan lautet „Space for All!“. Damit soll ausgedrückt werden, dass UFA und Arvato Systems einerseits Safe Spaces anbieten, sich aber gleichzeitig für eine offene und diskriminierungsfreie Gesellschaft einsetzen, in der die Notwendigkeit dieser Safe Spaces überwunden wird. 
 

Demonstriert wird übrigens nicht nur auf dem CSD-Wagen: Es laufen auch zahlreiche Mitarbeitende von UFA und Arvato Systems in der Fußgruppe der CSD-Demonstration mit. Außerdem präsentiert sich das Bertelsmann-Mitarbeitendennetzwerk „be.queer“ im Rahmen des CSD-Straßenfestes vom 7. bis zum 9. Juli mit einem eigenen Informationsstand in der Bechergasse, direkt neben dem Alter Markt. Dort können sich alle Interessierten über die verschiedenen Divisionen von Bertelsmann und deren Engagement für LGBTIQ+-Mitarbeitende informieren.

Über be.queer

be.queer ist das Netzwerk für LGBTIQ+-Mitarbeiter:innen und Allies bei Bertelsmann, das sich für ein offenes Arbeitsumfeld für alle Mitarbeitende ungeachtet ihrer sexuellen Orientierung und Identität einsetzt. Das Netzwerk möchte für lesbische, schwule, bi-, trans-, intersexuelle und queere Themen sensibilisieren, deren Sichtbarkeit erhöhen und eventuelle Vorbehalte abbauen. Die Teilnahme am CSD in Köln wird gemeinsam mit den internen be.queer Mitarbeitendennetzwerken bei UFA und Arvato Systems organisiert.

Über Arvato Systems

Als international agierender IT-Spezialist unterstützt Arvato Systems namhafte Unternehmen bei der Digitalen Transformation. Rund 3.300 Mitarbeitende an weltweit über 25 Standorten stehen für hohes technisches Verständnis, Branchen-Know-how und einen klaren Fokus auf Kundenbedürfnisse. Als Team entwickeln wir innovative IT-Lösungen, bringen unsere Kunden in die Cloud, integrieren digitale Prozesse und übernehmen den Betrieb sowie die Betreuung von IT-Systemen. Zudem können wir im Verbund der zum Bertelsmann-Konzern gehörenden Arvato Group ganze Wertschöpfungsketten abbilden. Durch unser starkes strategisches Partner-Netzwerk mit internationalen Top-Playern wie AWS, Google, Microsoft oder SAP stärken wir unser Know-how kontinuierlich und setzen auf modernste Technologie. We Empower Digital Leaders. arvato-systems.de

 

Über UFA

Die UFA ist eines der führenden Produktionsunternehmen für Serien und Filme, Shows und Dokumentationen im deutschsprachigen Raum. Neue und langlaufende Programme der UFA erreichen täglich ein Millionenpublikum und sind aktuell bei nahezu allen TV-Sendern und Streamingangeboten verfügbar. Das Kreativhaus bündelt die Bandbreite seiner Genres in den Units UFA Fiction und UFA Serial Drama, UFA Show & Factual sowie UFA Documentary unter einem Dach. UFA gehört zum internationalen Produktionsunternehmen Fremantle, dem globalen Produktionsarm der RTL Group. Die traditionsreiche UFA wurde 1917 gegründet. Hauptsitz ist Potsdam-Babelsberg. Geschäftsführer sind Nico Hofmann (CEO) und Joachim Kosack.

Ihr Kontakt für Presseanfragen

MA_Marcus_Metzner_Corporate
Marcus Metzner
Chief Marketing Officer