Beratung & Innovation
Lösungen & Technologien
Infrastruktur & Betrieb
Branchen
Mehr
Blog
Jetzt kontaktieren
Profilbild Carolina Loew
Christine_Niehage_bearbeitet
IHRE KONTAKTE
Vulnerability Management - Schwachstellen managen | Arvato Systems

Vulnerability Management mit Varedy

Schwachstellen frühzeitig erkennen und Risiken effektiv managen

Warum Vulnerability Management wichtig ist
Effektives Vulnerability Management
Der VAREDY-Ansatz
Vorteile von VAREDY
Links
FAQ
Ihre Anfrage

Warum Vulnerability Management wichtig ist

Alle 36 Minuten wird eine neue Sicherheitslücke identifiziert. Im Durchschnitt verbringen Unternehmen 100 Tage damit eine Schwachstelle zu beheben, aber Hacker brauchen nur 15 Tage um sie auszunutzen. Um geschäftskritische Daten und Systeme vor einer Kompromittierung zu schützen, ist ein proaktiver Sicherheitsansatz unabdingbar. Die von Arvato Systems entwickelte Software-Lösung VAREDY trägt dazu bei, den Zeit- und Arbeitsaufwand für das Management von Schwachstellen durchgängig zu reduzieren.


Vulnerability Management ist ein grundlegender Baustein eines jeden Informationssicherheitsprogramms. Unternehmen betreiben zunehmend wachsende, heterogenere IT-Landschaften und stehen unter ständiger Bedrohung durch Cyber-Angriffe. Das bedeutet, dass sie Schwachstellen aktiv managen müssen, um die Angriffsfläche der IT Systeme so gering wie möglich zu halten und potentiellen Angriffen, die in Reputations- und finanziellen Schäden beliebiger Höhe resultieren können, vorzubeugen.

Effektives Vulnerability Management braucht ein passendes Werkzeug

Das Management von Schwachstellen an der IT-Infrastruktur – durch Scannen von Systemen, Kontextualisierung von Daten, Analyse und Priorisierung von Ergebnissen, Steuerung der Implementierung von Änderungen zur Behebung von Schwachstellen im gesamten Unternehmen, Dokumentation wichtiger Informationen auf dem Weg dorthin und Berichterstattung über den Fortschritt an viele verschiedene Beteiligte – kann sehr mühsam und zeitaufwändig sein. Die von einem Schwachstellen-Scanner gesammelten Daten enthalten viel Lärm, können ziemlich kryptisch sein und sind keineswegs überschaubar. Das Produkt eines Point-in-Time Scans einer Anwendung, bestehend aus ein paar Dutzend Servern, kann leicht 70.000 Schwachstellen überschreiten. Die Menge an Daten, die von Schwachstellen Scannern erhoben werden, übersteigt die Fähigkeit sie effektiv zu bearbeiten. Darüber hinaus werden die Daten ständig aktualisiert, da neue Schwachstellen entdeckt und andere behoben werden. Konventionelle Produkte zielen darauf ab Sicherheitslücken zu detektieren, helfen aber nicht dabei Lösungen zu finden oder den Management-Prozess zu bewältigen. Der Komplexität von IT-Ökosystemen, bestehend aus etlichen Teams, diversen etablierten Tools und Richtlinien, wird nicht Rechnung getragen.

Vulnerability Management kann nur dann einen Unterschied machen, wenn es sich in einen stabilen IT-Betrieb einfügt.


Aus diesem Grund hat Arvato Systems VAREDY entwickelt - um repetitive Fleißarbeit zu ersparen, Daten automatisiert verwaltbar zu machen und den Schwachstellenmanagement-Prozess im Unternehmen zu verschlanken, sodass wir uns auf das Wesentliche, nämlich die schnelle und effektive Behebung von Schwachstellen fokussieren können.

Der VAREDY-Ansatz

Varedy_Produktlogo_Version-A_RGB

VAREDY verlagert die Herangehensweise im Vulnerability Management, weg vom „Finden der Nadel im Daten-Heuhaufen“, hin zur Bearbeitung der zugrunde liegenden Ursachen von Schwachstellen.


VAREDY verarbeitet Schwachstellen-Scandaten, filtert den Lärm heraus (z. B. veraltete Meldungen, Duplikate, Exceptions oder False Positives) und reichert die Daten mit Tags, spezifischen Handlungsanweisungen und Hinweisen an, basierend auf bewährten Best Practices und praktischer Erfahrung. Ein Tag ist ein Label für eine bestimmte Sicherheitslücke, die aus mehreren Schwachstellen bestehen kann aber durch die Implementierung einer konkreten Maßnahme behoben werden kann. Auf Basis von Tags aggregiert VAREDY die Schwachstellen-Scandaten in übersichtliche und ausführbare "To-do-Listen" die alle relevanten Informationen enthalten, die zur Behebung nötig sind. Durch die Integration von Asset-Inventardaten hilft VAREDY auch bei der Kontextualisierung von Scandaten, sodass Prioritäten und Abhängigkeiten von nötigen Maßnahmen leicht bestimmt werden können.

Vulnerability Management (Schwachstellenmanagement) mit Varedy | Arvato Systems

Vorteile von VAREDY als Vulnerability Management Plattform

Übersetzung und Konsolidierung von Schwachstellen in kompakte, ausführbare Maßnahmen
enorme Reduzierung des Arbeits- und Zeitaufwands für Datenaufbereitung und -analyse
einfaches Tracking von Prozessschritten
liefert Anleitungen zur Behebung von Schwachstellen, die auf tatsächlichen Erfahrungen im IT-Betrieb basieren
konsolidiert alle Schwachstellen-Management-Daten in einem System
bietet Ticket-System-Integration für effektiveres Change-Management
ermöglicht verschiedene Benachrichtigungen per E-Mail 
granulare, rollenbasierte Zugriffsverwaltung
flexible Reporting-Möglichkeiten, die den Bedürfnissen der verschiedenen Prozess-Beteiligten gerecht werden 
Audit-sichere Historie für die vergangenen 12 Monate
Vorteile Vulnerability Management mit Varedy

Das könnte Sie auch interessieren

Security Services

Sicherheit für Ihr Unternehmen: Sie können sich darauf verlassen, dass Ihre Daten und Anwendungen in unseren Rechenzentren durch modernste Security-Lösungen geschützt werden.

Lünendonk Whitepaper Cyber Security

Die Lünendonk & Hossenfelder GmbH und Arvato Systems haben gemeinsam die relevanten Hintergründe zu IT-Security zusammengetragen.

Cyber Care & SOC

Unser Komplettpaket gegen Cyber-Attacken hilft Ihnen dabei, Ihre IT-Sicherheit professionell aufzustellen.

Disaster Recovery

Mehr Sicherheit durch Datensicherung in der Cloud.

FAQ

  • Vulnerability Management (Schwachstellenmanagement) beschreibt einen fortlaufenden Prozess in der IT-Sicherheit, der darauf abzielt, Schwachstellen in der IT-Infrastruktur zu finden, ihren Schweregrad einzustufen und die zu ergreifenden Maßnahmen aufzulisten. Ziel ist es, Schwachstellen zu beheben, sodass diese kein Risiko für Angreifer mehr darstellen können.

  • VAREDY konzentriert sich im Gegensatz zum traditionellen Vulnerability Management auf die Ursachen von Sicherheitsproblemen und reichert die Daten mit spezifischen Handlungsanweisungen und Hinweisen an. VAREDY zielt auf die Ausarbeitung von notwendigen Maßnahmen und deren schnelle Umsetzung ab, nicht nur auf das Finden von Sicherheitslücken.

  • Ohne Vulnerability Management ist ein ganzheitlicher Cybersecurity-Ansatz ist nicht möglich. Vulnerability Management hat zum Ziel Schwachstellen frühzeitig zu erkennen und vorbeugend zu beheben. Das Schadenspotential bei einem Cyberangriff kann dadurch erheblich reduziert werden.

Ihre Anfrage

Beheben Sie Schwachstellen und minimieren Sie das Risiko eines Security Angriffs so schnell und effektiv wie möglich mit Hilfe von VAREDY

Jetzt anfragen, wir melden uns umgehend bei Ihnen!

Ihre Kontakte für Vulnerability Management

Profilbild Carolina Loew
Carolina Loew
Expertin für Security Services
Christine_Niehage_bearbeitet
Christine Niehage
Expertin für Security Services