Beratung & Innovation
Lösungen & Technologien
Infrastruktur & Betrieb
Branchen
Mehr
Blog
MA_Uwe_Käßner (1)
IHR KONTAKT
Azure Virtual Desktop mit Microsoft 365 und Arvato Systems

Azure Virtual Desktop

Für die Virtualisierung Ihres Desktops und Ihrer Anwendungen setzen wir bei Arvato Systems auf die beste Lösung aus der Microsoft Azure Cloud!

Virtualisierte Desktopumgebungen in der Cloud

Der Trend ist klar: Gartner prognostiziert seit vielen Jahren einen konstanten Anstieg – zuletzt um rund 30 Prozent für das Jahr 2022 – für den Markt der virtuellen Desktops. Und Gartner behält recht! Agilität, Schnelligkeit und Senkung der Kosten sind nur einige der Vorteile, die eine Virtual Desktop Infrastructure dem Nutzer bieten kann. Wir erklären, was die Virtual Desktop Infrastructure (VDI) noch alles zu bieten hat und wie Sie mit dem cloudbasierten Dienst von Microsoft Ihre virtuellen Desktopumgebungen optimal nutzen. Mit neuen Funktionalitäten, hoher Wirtschaftlichkeit und zusätzlicher Compliance-Unterstützung verspricht Azure Virtual Desktop (AVD) viele Vorteile für die Bereitstellung moderner, virtueller Desktop-Umgebungen. 

Als erfahrener Partner für Managed Hosting Services verfügen wir bei Arvato Systems über langjährige Expertise in der Bereitstellung und im Betrieb virtueller Desktops. Unsere Erfahrung als VDI-Hoster kombinieren wir mit unseren Microsoft-Kompetenzen, um Ihnen das beste Desktop as a Service-Angebot (DaaS) zu bieten. Azure Virtual Desktop aus der Microsoft Azure Cloud ist Ihnen vielleicht noch unter dem alten Namen Windows Virtual Desktop (WVD) bekannt – doch unabhängig von der Bezeichnung: Unsere Workplace-Experten begleiten Sie bei der Virtualisierung Ihres Desktops und Ihrer Anwendungen und schöpfen mit Ihnen gemeinsam das volle Effizienz-Potenzial aus.

Anwendungsszenarien von Azure Virtual Desktop

Arbeiten unter hohen Compliance Anforderungen

Virtuelle Desktops sind in Umgebungen mit hohen Sicherheitsanforderungen besonders nützlich, da sie individuelle Compliance Anforderungen optimal einhalten können und auch einen unbeabsichtigten Datentransfer nach Außen verhindern. Homeoffice ist ein typisches Anwendungsszenario, das dank Virtual Desktops sicheres Arbeiten auch auf privaten Endgeräten ermöglicht.

Arbeiten in einer dynamischen Arbeitsumgebung

Virtual Desktops rentieren sich bei einer dynamischen oder zeitlich begrenzten Nutzeranzahl, da die Anschaffung neuer Hardware entfällt. Für Unternehmen kann das große Kostenersparnisse bedeuten. Genauso vereinfachen sie den mobilen Arbeitsalltag, indem sie eine Anbindung von externen Nutzern an das Firmennetzwerk wesentlich effizienter und schneller realisieren und gleichzeitig hohe technische Anforderungen besser verwalten.

Arbeiten von unterwegs

Bei einer Virtual Desktop Infrastructure haben Sie den besonderen Vorteil, dass Sie geräteunabhängig genau an der Stelle weiterarbeiten können, an der sie aufgehört haben. Virtuelle Desktops unterstützen Sie bei der Arbeit von unterwegs – jederzeit und überall, wo eine stabile Internetverbindung besteht.

Herausforderungen rund um Ihre Virtual Desktop Infrastructure

Eine Herausforderung bei der Integration einer Virtual Desktop Infrastructure ist zum einen die Rechenleistung. Für eine VDI benötigen Sie vor allem ein Rechenzentrum, das eine stabile Performance gewährleistet. Zum anderen ist die Bereitstellung von individuellen Benutzerprofilen mit hoher technischer Komplexität verbunden. Das Risiko einer fehlerhaften Lizenzierung durch Betriebssysteme und Zugriffsarten kann ebenfalls hoch sein.

Lösungen für Ihren Virtual Desktop

Azure Virtual Desktop

Greifen Sie gemeinsam mit uns auf die Azure Virtual Desktop (AVD) Infrastruktur zurück. AVD ist ein cloudbasierter Dienst von Microsoft für die Virtualisierung von Desktops und Anwendungen. Indem AVD die Infrastruktur hochgradig automatisiert aus der Microsoft-Cloud-Plattform Azure einsetzt, reduziert der Dienst die genannten Risiken. Mit AVD nutzen Sie Ihren modernen Arbeitsplatz so optimiert wie möglich.

Hybride Virtual Desktop

Verfügen Sie bereits über eine Citrix-VDI oder eine Workplace-Lösung? Wir verbinden Ihre vorhandene IT-Landschaft nahtlos mit Azure Virtual Desktop, sodass Sie von der besten Hybridlösung mit Citrix und AVD profitieren. Ihr Vorteil: Wir beraten Sie, welche Hybride Virtual Desktop-Lösung für Sie die beste ist und berücksichtigen dabei unter anderem bereits vorhandene Lizenzen.

MA_Uwe_Käßner (1)

Wir beraten Sie zu den für Sie passenden Optionen und begleiten Sie auf Ihrem Weg in die moderne Office-Arbeitswelt.

Unsere Leistungen für Ihren Azure Virtual Desktop

Und wie können wir Ihnen bei der Virtualisierung Ihres Desktopumgebung helfen? Wir bieten Ihnen alle Leistungen rund um die Virtual Desktop Infrastructure und den Azure Virtual Desktop aus einer Hand. Dabei ist es uns wichtig, Ihnen über den gesamten Prozess hinweg als Partner zur Verfügung zu stehen – von der Beratung bis zur Inbetriebnahme.

Beratung

Architektur

Migration & Netzwerkanbindung

Betrieb

Sie wissen nicht, ob sich ein Strategiewechsel zu virtuellen Desktops aus der Cloud für Sie lohnt? Wir beraten Sie gerne und schöpfen gemeinsam mit Ihnen das Potenzial Ihrer Applikationen bestmöglich aus!

In Abstimmung mit Ihnen gestalten wir einen für Sie passenden Architekturentwurf, den wir im nächsten Schritt ausbauen. Der Architekturaufbau kann in Ihrem Tenant oder in einem speziell von uns bereitgestellten Tenant erfolgen, dessen Betrieb wir selbstverständlich auch übernehmen.

Dank unserer langjährigen Erfahrungen in der Bereitstellung von Virtual Desktops können wir Sie bestmöglich bei der Integration unterstützen und die Virtual Desktop Infrastructure-Umgebungen in Ihr bestehendes Netzwerk einbinden.

Wir stellen Ihnen eine Azure Virtual Desktop Umgebung als Service zur Verfügung, den Sie schlüsselfertig nutzen können. Den Betrieb Ihrer Virtual Desktop Applikationen können Sie uns vollständig übertragen. Erfahren Sie mehr über unsere Managed Services in der Workplace Enterprise Suite!  

Whitepaper: “Den virtuellen Arbeitsplatz erfolgreich organisieren”

Erfahren Sie in unserem Whitepaper, wie Sie dank Azure Virtual Desktop flexibel auf komplexe Situationen reagieren können, um Ihre Wettbewerbsfähigkeit zu sichern.

Jetzt Whitepaper kostenlos herunterladen!

Webinar: “VDI goes Cloud – Virtuelle Desktops neu gedacht”

Unsere beiden Workplace-Spezialisten Jörg Kähler und Sebastian Berger laden Sie herzlich zum 45-minütigen Webinar rund um „VDI goes Cloud – Virtuelle Desktops neu gedacht“ ein. Das aufgezeichnete Webinar umfasst die folgenden Themen rund um eine Virtual Desktop Infrastructure:

Architektur & kurze Demo
Funktionalität & Client (HTML5, native Client)
Single- und Multisession Desktops
Einbindung in vorhandene MS Cloud Umgebung (AD und Azure AD)
Lizenzen
SAP on Azure
Ablösung bisheriger Virtual Desktop-Lösungen
Windows 7 / Legacy Apps
Upcoming Features

Ihr Kontakt für Azure Virtual Desktop

MA_Uwe_Käßner (1)
Uwe Käßner
Microsoft Workplace Solutions

FAQS Desktop as a Service

  • Durch Desktop as a Service gewinnen Sie mehr Zeit für Ihre operativen Geschäftstätigkeiten. Mit DaaS lagern Sie nicht nur Ihre Hardware und Software an uns als externen Provider aus. Sie legen auch die Verwaltung Ihrer Geräte in unsere Hände. Sie und Ihre Mitarbeiter arbeiten mit DaaS zeit-, ressourcen- und kosteneffizienter. 
     

  • Mit Azure Virtual Desktop (AVD) erhalten Sie alle Vorteile, die eine Virtualisierung der Desktopumgebung enthalten kann. AVD ist auf all Ihren Endgeräten ausführbar und unabhängig von Ihrem Betriebssystem nutzbar. All Ihre Anwendungen und Desktops sind auf einer benutzerfreundlichen Oberfläche zusammengefasst. Das Beste an AVD: Sie arbeiten geräteunabhängig genau da weiter, wo Sie aufgehört haben.
     

  • Als traditioneller Hosting-Provider stellen wir bei Arvato Systems unseren Kunden bereits seit vielen Jahren Virtual Desktops zur Verfügung – die VDI ist in unseren Hosting-Paketen integriert. Unsere langjährige Erfahrung in der Bereitstellung und dem Betrieb von Virtual Desktops sowie unsere starke Microsoft Kompetenz, die sich in unserer Gold-Partnerschaft äußert, machen uns zum besten Partner für Ihre VDI.
     

  • Windows Virtual Desktop (WVD) ist die alte Bezeichnung für Azure Virtual Desktop. Im Juni 2021 hat Microsoft die Bezeichnung des Virtual Desktops geändert. Mit der Namensänderung von WVD auf AVD hat Microsoft den Virtual Desktop weiterentwickelt. Unter anderem unterstützt AVD verschiedene neue Schnittstellen zu anderen Office- und Azure-Anwendungen. 

  • Azure Virtual Desktop können Sie durch verschiedene Lizenzmodelle nutzen. Oftmals verfügen unsere Kunden bereits über passende Lizenzmodelle für Desktop as a Service-Lösungen. Damit Sie keine überflüssigen Lizenzen erwerben, beraten wir Sie individuell unter der Berücksichtigung Ihrer Anforderungen und bereits vorhandener Lizenzen.