Beratung & Innovation
Lösungen & Technologien
Infrastruktur & Betrieb
Branchen
Mehr
Blog
Siegbert Strauch
Jürgen_Fischer
MA_Andreas_Maas_Commerce
IHRE KONTAKTE
ArvatoSystems_Logistik_WarehouseForklift_GettyImages_457978401

Innovative Lösungen für Ihr Warehouse Management (WMS)

Ihr Lager in einer Software

Lösungen im Überblick
Warum wir
Leistungen On Top
Häufige Kundenfragen
Downloads

Stetiger Wandel

Die Dynamik der „On-Demand-Welt“ verändert die Logistik. Kleiner werdende Bestellmengen bei gleichzeitig höherer Lieferfrequenz bestimmen das Bild - optimale Lagerraumnutzung, effiziente Lagerbewegungen, gesteigerte Geschwindigkeit und erhöhte Transparenz werden dadurch immer wichtiger. Nicht nur moderne komplexe Lager- und Distributionszentren sondern auch die Läger mittelständischer Unternehmen brauchen heute mehr als die klassische Basisfunktionalität eines Lagerverwaltungssystems: Neben der Unterstützung von Warenein- und -ausgang, Nachschub und Bestandsführung werden erweiterte Funktionen zur Steuerung komplexer Prozesse wie Retourenabwicklung oder Multi-Customer-Warehouses immer wichtiger.


Unsere Warehouse Management Lösungen (WMS) im Überblick

SAP EWM (Extended Warehouse Management)

SAP EWM ist die heute bewährte und für die Zukunft strategische Lösung der SAP eines modernen Lagerverwaltungssystems (LVS), dessen Leistungsfähigkeit deutlich über das SAP-Modul LES (Logistics Execution System) hinausgeht.

SAP WM (Warehouse Management) unter S/4HANA

Wir unterstützen Sie, Ihre bestehende und zukünftige Systemlandschaft einschließlich der Geschäftsprozesse zu evaluieren und die Migration auf S/4HANA durchzuführen.

platbricks Warehouse Management

Mit platbricks WMS werden die Warenströme innerhalb eines Lagers von Wareneingang bis Warenausgang verwaltet, optimiert und mit smarten Wearables ausgeführt.

Profitieren Sie von unserer Expertise im Warehouse Management

Integration

Stellt die nahtlose Integration vor- und nachgelagerter Geschäftsprozesse in SAP ERP ECC 6.0 und in SAP S/4HANA Enterprise Management sicher

Projektlaufzeiten

Kurze Einführungszeiten durch den Einsatz dokumentierter Template-Prozesse für die Kernprozesse Wareneingang, Lager- und Bestandsmanagement sowie Warenausgang

Klarheit

Praxiserprobte einheitliche und verständliche Arbeitsgrundlagen, um Fachabteilungen direkt mit einbeziehen zu können

Sicherheit

Beschleunigte Prozessabläufe bei gleichzeitiger Risikominimierung

Flexibilität

Individuelle Entwicklungen und spezifische Prozessabbildungen passen sich an Ihre Anforderungen an

Betreuung

Analyse, Umsetzung und Beratung durch erfahrene Logistik-Beraterinnen und Berater

SAP EWM (Extended Warehouse Management)

SAP EWM ist die heute bewährte und für die Zukunft strategische Lösung der SAP eines modernen Lagerverwaltungssystems (LVS), dessen Leistungsfähigkeit deutlich über das SAP-Modul LES (Logistics Execution System) hinausgeht. Die Hauptkomponenten Lagerverwaltung und Materialflusssteuerung SAP MFS (Material Flow System) unterstützen Sie optimal bei der Abwicklung sämtlicher Warenbewegungen sowie der Bestandsverwaltung bis auf Lagerplatzebene.


SAP EWM bietet Ihnen die effiziente Planung Ihrer Kommissionierprozesse, Ein- und Auslagerstrategien für die optimale Lagerauslastung und flexible Lagersteuerungprozesse inklusive eines Lagerverwaltungsmonitors. Ein separater Materialflussrechner ist nicht mehr nötig durch die Integration der Materialflusssteuerung (MFS), zusätzlich bietet Ihnen das System eine integrierte Handling Unit Management und ein Staplerleitsystem.


Durch die Integration mit SAP TM, PP oder QM ist EWM die Lagerverwaltungssoftware für Ihre gesamte Versorgungskette. Durch die direkte Einbindung in Core des S/4 ist diese Integration deutlich einfacher geworden. Die verschiedenen Architekturvarianten von SAP EWM erlauben volle Skalierung: Von der automatisierten Steuerung großer Logistikzentren on premise oder bis hin zu kleineren Lagern aus der Cloud profitieren Sie von den Standardfunkten von SAP EWM – zusätzlich haben wir spezielle Module entwickelt, mit denen wir das System auf Ihre Bedürfnisse maßschneidern.

ArvatoSystems_Logistik_Grafik_Warehouse_EWM

SAP WM (Warehouse Management) unter S/4HANA

SAP Warehouse Management (WM) bietet eine bewährte Unterstützung bei der Abwicklung sämtlicher interner Warenbewegungen und der Verwaltung von Beständen im Lager. Ende 2027 stellt SAP die Mainstream-Wartung dieser Softwarekomponente ein. Bis 2030 kann unter entsprechenden Mehrkosten eine Extended-Wartung abgeschlossen werden. Trotzdem stehen SAP WM-Kunden mittelfristig vor der Entscheidung, entweder auf das Nachfolgeprodukt SAP EWM unter S/4 zu wechseln (embedded, dezentral oder EWM aus der Cloud) oder  (wenige) Teilfunktionen des WM unter S/4, das sogenannte Stock Room Management, weiter zu nutzen.


Wir unterstützen Sie, Ihre bestehende und zukünftige Systemlandschaft einschließlich der Geschäftsprozesse zu evaluieren und die Migration auf S/4 durchzuführen. Dafür haben wir eine agile, hocheffiziente Methode entwickelt. Nicht zuletzt erhalten Sie damit eine verlässliche Kalkulation und Planung (Dauer, Mitwirkung und Budget) für Ihre EWM-Einführung.

Ihre Logistikoptimierung

Kapazitätsplanung

Multi Order Picking

Packstückoptimierung

Die Lösung zur Kapazitätsplanung im Wareneingang liefert Ihnen unter anderem eine Übersicht über erwartete und realisierte Wareneingänge. Die dargestellten Kapazitätsinformationen unterstützen die Disposition bei der Planung der Wareneingänge zur optimalen Auslastung der Wareneingangskapazitäten. Zusätzlich liefert dieses Modul eine nach Lagerplatztypen gruppierte Übersicht über die Anzahl freier Lagerplätze und unterstützt die Disposition bei der Priorisierung von Einkaufsbestellungen.


Vorteile für Sie:

Wareneingang

  • Beschleunigung der Wareneingangsprozesse durch Vermeidung von Verzögerungen, Standgebühren und Out-of-stock-Situationen
  • Priorisierung von Einkaufsbestellungen nach freien Kapazitäten
  • Zuweisung von optimalen Anlieferzeitpunkten für Lieferanten
  • Nachträgliche Prüfung von Wareneingängen
  • Übersicht bietet Informationen über kurz- bis mittelfristige Personalplanung im Wareneingang

Lager

  • Kapazitätsplanung im Lager liefert für mehrere Verteilzentren eine nach Lagerplatztypen gruppierte Übersicht über die Anzahl freier Lagerplätze
  • Priorisierung von Bestellungen nach freien Lagerkapazitäten
  • Keine Überfüllung des Lagers
  • Keine Verzögerungen im Wareneingangsprozess

Multi Order Kommissionierung

Das Modul Multi Order Picking erweitert Ihr bestehendes SAP EWM um eine flexible und konfigurierbare Lösung, mehrere Auslieferungsaufträge automatisch in einem Lagerauftrag zu kommissionieren.
Unsere Multi Order Picking-Lösung basiert auf einem 2-stufigen Wellenkonzept, bestehend aus einer systemisch abgebildeten Grob- und Feinplanung, die ergänzend zu Ihrem SAP EWM für höchste Flexibilität im Tagesgeschäft sorgt.


Die Multi Order Picking-Lösung von Arvato Systems umfasst u.a.:

  • 2-stufiges Wellenkonzept zur Kommissionierung
  • Individuell konfigurierbare Logik zur Erstellung von Pick Handling Units
  • Szenariobasierte Logik zur Anpassung der Kommissionierlogik an unterschiedliche Last- und Kapazitätssituationen im Lager
  • Anpassung an jeden Lagerprozess durch frei definierbare Stammdaten
  • Ermöglicht die Anpassung der Struktur der erstellten Pickaufträge an das Volumen sowie an den Tagesablauf im Lager
  • Zeit- und kalenderbasierter „Scheduler“ zur Steuerung der automatischen Anlage der Kommissionieraufträge im Hintergrund

Intelligentes SAP Add-on für „echtes“ Pick & Pack

Optimieren Sie Ihren Kommissionierprozess mit der Packstückoptimierung von Arvato Systems. In Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IML haben wir eine Packstückoptimierung entwickelt, die vor dem Start der Kommissionierung den optimalen Versandbehälter ermittelt. Durch ein optimiertes „Vorpacken“ im SAP-System ist die Bildung der Versandobjekte vor dem Beginn der Kommissionierung möglich, einer wesentlichen Voraussetzung für „echtes“ Pick&Pack. Die Lösung Arvato Packstückoptimierung 2.0 kann als Add-On in SAP Warehouse Management (WM) oder SAP Extended Warehouse Management (EWM) implementiert werden, aber auch in SAP Transportmanagement (TM). Die Arvato Packstückoptimierung 2.0 lässt sich über eine Vielzahl von Parametern kundenindividuell anpassen um z.B. Gruppierungen, Gefahrguthandling, etc. zu berücksichtigen.

Warehouse Management - Frequently Asked Questions

  • Als das EWM 2015 in den Core des S/4 Einzug gefunden hat, bestand das grundsätzliche Vorgehen darin, den existierenden Code des EWM zu kopieren und innerhalb der S/4-Landschaft nutzbar zu machen. Dies hat dazu geführt, dass EWM für jeden als embedded EWM nutzbar ist, der S/4 Lizenzen besitzt. Das EWM 9.5 war das letzte Release (11/2017) auf der SCM Plattform. Nun wird es nur noch unter S/4 weiterentwickelt.

  • Nach Einstellung der Mainstream-Wartung im Jahr 2027 für die Kernanwendungen der SAP Business Suite, also auch WM, stellt SAP die bekannte Extended-Wartung bis Ende 2030 in Aussicht. Sollte sich ein Kunde gegen die Extended-Wartung entscheiden und seine Systeme auf der Business Suite 7 weiterlaufen lassen, fällt er automatisch unter die Customer Specific Maintenance (Stand 02/2020).

  • Seit dem S/4HANA 1909 Release kann eine sehr abgespeckte Version des WM unter S/4 genutzt werden - das sogenannte Stock Room Management. Hier fehlen einige Komponenten, unter anderen das Task & Ressource Management, das Warehouse Control Unit Interface, Yard Management oder Cross Docking. Auch ein dezentrales WM kann nicht unter S/4 genutzt werden. Nur wer ein sehr rudimentäres Lager betreiben möchte, sollte das Stock Room Management in Betracht ziehen, da darüber hinaus keine neuen Funktionalitäten entwickelt werden. Das EWM ist die strategische Lösung der SAP, die empfohlen wird.

  • Ja, grundsätzlich ist eine solche Migration möglich, sowohl auf ein dezentrales EWM als auch ein embedded EWM unter S/4. Seit dem S/4HANA 1909 FP01 Release bietet die SAP mit dem sogenannten Migration Cockpit-Funktionalitäten an, um EWM-Objekte zu migrieren. Da jede bestehende Implementierung eigene Fallstricke bietet, sollte so ein Wechsel als eigenes Projekt abgewickelt werden.

Download Use Case

Use Case – SAP S/4HANA und SAP EWM im Einsatz

Lesen Sie mehr über einen ganzheitlichen Ansatz für die moderne Lieferlogistik mit transparenter Verfolgung und sicherer Steuerung aller Lagerprozesse.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAP Transportmanagement

Transportmanagement-Lösungen in SAP ist eine unserer Spezialdisziplinen: Wir bieten Ihnen tiefgreifende Prozesskenntnisse im Transport- und Logistikumfeld und wissen, wie diese Transportprozesse bestmöglich in SAP-Systemen abzubilden sind.

SAP S/4HANA - Echtzeit-ERP-Suite

Wir ermöglichen Ihre Digitale Transformation mit S/4HANA, der SAP-Plattformtechnologie der Zukunft und der „IT der zwei Geschwindigkeiten“ – Stabilität im digitalen Kern und Agilität im Wettbewerb.

Unsere SCM- & Logistik-Lösungen im Überblick

Supply Chain Management ändert sich rasant - mit innovativen Lösungen und Werkzeugen sichern wir unseren Kunden den entscheidenden logistischen Vorsprung.

Ihre Kontakte für Warehouse Management

Siegbert Strauch
Siegbert Strauch
Experte für Logistik-IT
Jürgen_Fischer
Jürgen Fischer
Experte für Logistik-IT
MA_Andreas_Maas_Commerce
Andreas Maas
Experte für Logistik-IT