Branchen
Beratung & Innovation
Lösungen & Produkte
Infrastruktur & Betrieb
Über uns & Aktuelles
Karriere
Blog
Lösungen & Produkte
Stage_Mondern_IT

Moderne IT-Infrastruktur mit vielseitigen Vorteilen für Unternehmen

Modern IT Infrastruktur
03.10.2023
Digitale Transformation
Cloud
Managed Services

Eine moderne IT-Infrastruktur kann Unternehmen große Chancen eröffnen. Im Vergleich zu traditionellen Systemen sind mit einem zeitgemäßen Ansatz erhebliche Vorteile verbunden. Im heutigen digitalen Zeitalter ist Technologie zu einem integralen Bestandteil von Unternehmen geworden, egal ob klein oder groß. Die moderne IT-Infrastruktur ist für Unternehmen von entscheidender Bedeutung, um ihre wichtigsten Geschäftsziele zu erreichen, wie 

…die Verbesserung der Produktivität durch Daten-gestützte und effiziente Prozesse sowie Automatisierung, 

…die Steigerung der Rentabilität durch Optimierungen der Geschäftsprozesse und des Kundenerlebnisses und/oder 

…die Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit durch bspw. digitale neue Geschäftsmodelle. 

Eine moderne Cloud-IT bildet das technologische Rückgrat eines Unternehmens zur Erreichung dieser Ziele. 

Dieser Artikel geht auf die Bedeutung der modernen IT-Infrastruktur für das Erreichen der wichtigsten Unternehmensziele ein. 

IT-Infrastruktur als Fundament für Anwendungssoftware

Um den Begriff IT-Infrastruktur zu definieren, müssen verschiedene Betrachtungswinkel herangezogen werden. Als normaler Computernutzer werden zunächst nur Desktop oder Laptop zur IT-Infrastruktur gezählt - Allerdings gehören z.B. auch Internetleitung und Software dazu. 

Kurz gesagt bezieht sich die IT-Infrastruktur auf alle Komponenten, die für den Betrieb und das Management von privaten oder unternehmensspezifischen IT-Services und IT-Umgebungen benötigt werden. Das umfasst die Netzwerkumgebung sowie zugleich die Software und die Hardware, die für die Ausführung von Anwendungssoftware als unverzichtbare Voraussetzung ein wichtiges Fundament darstellen. Ohne diese Grundlage wäre der Betrieb der Software-Applikationen nicht denkbar.  

Modern IT als Abgrenzung zu abgelösten traditionellen Systemen

Modern IT Definition 
Mit der Bezeichnung Modern IT grenzen sich neue Technologien und Innovationen im Vergleich zu traditionellen Systemen, auch Classic IT genannt, ab. Bei diesem Konzept stehen die Lieferung der IT-Services für Endnutzer sowie das Geräte-Management im Mittelpunkt. Die Modern IT ist ein Ansatz, der auf die Zukunft ausgerichtet ist. Die Ablösung der Classic IT Systeme und die Gewährleistung einer zukunftsfähigen IT-Struktur stellen hierbei ein zentrales Ziel dar. Dafür muss die Technologie das erforderliche Potenzial bieten, um zur Modern IT zu zählen. 
 
Dieser Ansatz ist sehr wichtig für Unternehmen, CIOs und CTOs, die ein Büro der Zukunft entwickeln möchten. In Systemen und Strukturen aus der Modern IT setzen Betriebe multiple Geräte ein. Die einzelnen Bestandteile werden in den Netzwerken der Firmen verknüpft. Ein weiteres typisches Merkmal der Modern IT ist eine Datenverwaltung mit Cloud-Services. 

Wodurch zeichnet sich eine moderne IT-Infrastruktur aus?

Eine moderne IT-Infrastruktur zeichnet sich durch eine Reihe von Merkmalen aus, die es Unternehmen und Organisationen ermöglichen, auf die ständig wachsenden Anforderungen der heutigen digitalen Welt zu reagieren. Hier sind einige wichtige Merkmale: 

  • Skalierbarkeit: Eine moderne IT-Infrastruktur muss in der Lage sein, sich schnell und effektiv an sich ändernde Anforderungen und Anwendungen anzupassen. Sie sollte skalierbar sein, um wachsende Datenmengen und Nutzerzahlen zu bewältigen. 
  • Flexibilität: Eine moderne IT-Infrastruktur sollte sich den Anforderungen anpassen können, die von verschiedenen Geräten und Betriebssystemen gestellt werden, und es den Nutzern ermöglichen, von überall auf die Systeme zuzugreifen. 
  • Sicherheit: Bedrohungen wie Malware, Viren und Hackerangriffe müssen von einer modernen IT-Infrastruktur geschützt werden. Es ist wichtig, dass die Infrastruktur regelmäßig auf Schwachstellen überprüft und aktualisiert wird. 
  • Virtualisierung: Virtualisierungstechnologien ermöglichen die Konsolidierung von Systemen und Anwendungen, die auf verschiedenen Servern laufen, auf einem einzigen physischen Server. Dies spart Kosten und erhöht die Effizienz der modernen IT-Infrastruktur. 
  • Automatisierung: Viele Routineaufgabenmüssen automatisch ausgeführt werden, wie z.B. das Erstellen von Backups oder das Bereitstellen von Patches und Updates. 
  • Cloud-basiert: Eine moderne IT-Infrastruktur nutzt die Vorteile der Cloud-Technologie, um schnellere Skalierbarkeit und Flexibilität zu erreichen und die Gesamtbetriebskosten zu senken. 
  • Analysefähigkeit: Eine solches IT System muss in der Lage sein, Daten zu analysieren, um Einblicke in den Geschäftsbetrieb zu gewinnen und bessere Entscheidungen zu treffen. 
  • Zusammenarbeit: Eine moderne IT-Infrastruktur sollte Zusammenarbeit und Kommunikation unterstützen, indem sie die Zusammenarbeit von Teams und die gemeinsame Nutzung von Ressourcen erleichtert. 

Entscheidende Unterschiede zwischen Modern IT und Classic IT

Der entscheidende Unterschied zwischen der Modern IT und der Classic IT mit traditionellen Systemen ist der Schwerpunkt des Konzepts. Denn der neue Ansatz wurde an die Prioritäten in der heutigen Geschäftswelt anpasst. Während bei der Classic IT Geräte im Mittelpunkt gestanden sind, konzentriert sich die Modern IT auf die Benutzer. Mit dem traditionellen Konzept ging es oft nur darum, für einzelne Rechner eine Software auszuwählen. In der Modern IT erstellen Spezialisten stattdessen eine komplette Struktur. Darin sollen wiederum so viele Geräte wie möglich integriert werden, um im gesamten Unternehmen eine große Auswahl von Softwarelösungen ausführen zu können. 
 
Eine typische Besonderheit der Modern IT besteht daher zum Beispiel darin, dass sich neben den Geräten aus dem Bestand des eigenen Unternehmens auch Computer von anderen Besitzern bei Bedarf in ein Netzwerk integrieren lassen. Mit der Verknüpfung der verschiedenen Systeme erreicht die Modern IT im Vergleich zur Classic IT einen Innovationssprung. Denn mit dem zeitgemäßen Konzept besteht die Möglichkeit, dass sehr unterschiedliche Anwendungen sowie Geräte- und Nutzertypen in demselben Netzwerk zusammenfinden. Damit wird zugleich das Gerätemanagement erheblich vereinfacht und bietet mehr Flexibilität. 

Digitale Transformation mit Berücksichtigung einer  Modern IT Architecture

Im Hinblick auf die digitale Transformation spielt auch eine Modern IT Architecture eine wichtige Rolle. Die Architektur befindet sich in der IT als Ebene über der Infrastruktur. Deshalb ist eine Modern IT Architecture die Richtlinie, an der sich die Gesamtkonzeption der IT-Systeme orientiert. Der Begriff fasst die moderne IT-Infrastruktur mit ihren Schnittstellen und Management-Instanzen zusammen. Dabei handelt es sich um die Komponenten, die bei der Organisation einer IT-Landschaft zum Einsatz kommen. Management-Instanzen in einer Modern IT Architecture umfassen Sicherheitstechniken und Backup-Systeme sowie die Vorbeugung gegen Systemausfälle. Außerdem gehören Tools für eine optimale Kapazitäts- und Lastverteilung zu diesen Instanzen. 
 
Zahlreiche Unternehmen ersetzen im Rahmen der digitalen Transformation physische Systeme mit Cloud-Komponenten. Dadurch profitieren Firmen von mehreren Vorteilen. Denn Cloud-Komponenten sind meistens kostengünstiger und zugleich sicherer als eine konventionelle Infrastruktur, die auf klassischer Hardware basiert. Ein weiterer Bonus sind die Optionen zur Skalierung. 

Vorteile durch eine moderne IT-Infrastruktur

Eine moderne IT-Infrastruktur bietet variantenreiche Vorteile. Besonders entscheidend ist natürlich oft, dass die Zuverlässigkeit sich genauso wie die Performance verbessert. Dasselbe gilt für die Agilität und die Flexibilität. Darüber hinaus bietet eine moderne IT-Infrastruktur die Chance zur Kostenoptimierung. 

 

Produktivitätsverbesserung 
Die moderne IT-Infrastruktur ist entscheidend für die Verbesserung der Unternehmensproduktivität. Sie bietet Werkzeuge und Ressourcen, die Mitarbeiter benötigen, um effizient zu arbeiten. Eine gut konzipierte Netzwerkinfrastruktur ermöglicht den Mitarbeitern den Zugriff auf Dateien und Daten von überall. Cloud-basierte Tools wie Virtual Desktops und Zusammenarbeitstools ermöglichen Echtzeitprojektarbeit von überall. Eine optimierte IT-Infrastruktur automatisiert zeitaufwändige Aufgaben, sodass sich Mitarbeiter auf strategische Initiativen konzentrieren können. 

 

Steigerung der Rentabilität 
Die moderne IT-Infrastruktur hilft Unternehmen, ihre Rentabilität zu steigern. Datenanalysetools ermöglichen fundierte Entscheidungen über Produktentwicklung und Marketingstrategien. Moderne Cloud-basierte Dienste senken die IT-Kosten und vermeiden teure Hardware- und Softwareanschaffungen. Investitionen in moderne IT-Infrastruktur senken Betriebskosten und erhöhen Gewinnspannen. 

 

Wettbewerbsfähig bleiben 
Die moderne IT-Infrastruktur ermöglicht Unternehmen, sich schnell an Marktveränderungen anzupassen. Mobile Anwendungen bieten Kunden ein nahtloses Erlebnis. Künstliche Intelligenz und Machine Learning liefern Erkenntnisse über Kundenverhalten und unterstützen personalisierte Marketingstrategien. So halten aktuelle IT-Infrastrukturtechnologien Unternehmen wettbewerbsfähig. 

 

Verbesserung der Datensicherheit 
Datensicherheit ist für Unternehmen jeder Größe wichtig. Robuste IT-Infrastruktur schützt sensible Daten vor Cyber-Bedrohungen. Firewalls, Antiviren-Software und andere Sicherheitstools verhindern unbefugten Zugriff. Backup- und Desaster-Recovery-Lösungen schützen Daten und gewährleisten den Zugriff. Priorität auf Datensicherheit stärkt das Kundenvertrauen und schützt den Ruf. 

 

Verbesserung der Kundenerfahrung 
Die moderne IT-Infrastruktur verbessert das Kundenerlebnis. CRM-Systeme ermöglichen die Nachverfolgung von Kundeninteraktionen und personalisierten Support. Chatbots und KI-gestützte Tools bieten rund um die Uhr Kundenservice. Datenanalysetools liefern Einblicke in Kundenverhalten und Präferenzen. Verbessertes Kundenerlebnis führt zu Loyalität und Kundenbindung. 

Wenn eine moderne IT-Infrastruktur reibungslos funktioniert, gehören lange Innovations- und Entwicklungszyklen der Vergangenheit an. Mit angepassten Systemen gelingt es, sich auf Veränderungen des Markts und aktuelle Anforderungen flexibel und schnell einzustimmen. Eine moderne IT-Infrastruktur hat zum Ziel derartige Entwicklungen immer zeitnah abzubilden. Darin besteht in vielen Branchen ein zentrales Erfolgsrezept. 

Vorgehensweise bei einer erfolgreichen Umstellung auf  Modern IT

Sobald Unternehmen von der Classic IT umsteigen und eine moderne IT-Infrastruktur einführen möchten, müssen die verantwortlichen Personen unbedingt die individuellen Voraussetzungen sowie Besonderheiten im Betrieb mit allen wichtigen Details berücksichtigen. Hierbei sind nicht nur technologische Kriterien beachtenswert. Wenn sich bei der Umstellung auf die Modern IT-Strukturen und Arbeitsabläufe verändern, sind oft gleichzeitig unter anderem kulturelle Eigenheiten relevant. Während der Einführung eines zeitgemäßen Konzepts besteht das Ziel darin, dass ein Betrieb zukunfts- und wettbewerbsfähig gemacht wird. 
 
Für die Umstellung auf die Modern IT sind nicht immer derselbe Umfang und die identische Geschwindigkeit empfehlenswert. Zunächst müssen die verantwortlichen Personen analysieren, ob bestimmte Veränderungen direkt sinnvoll und vorteilhaft sind oder Verschiebungen sowie eine Einführung mit mehreren Teilschritten ratsam wäre. Falls eine moderne IT-Infrastruktur Abläufe erheblich vereinfacht, lohnt sich aber häufig eine schnelle Vorgehensweise. 
 

Fazit: Große Chancen durch moderne IT-Infrastruktur mit Nutzern im Fokus

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine moderne IT-Infrastruktur für Unternehmen von entscheidender Bedeutung ist, um ihre zentralen Geschäftsziele zu erreichen. Durch die Verbesserung der Produktivität, die Steigerung der Rentabilität, die Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit, die Erhöhung der Datensicherheit und die Verbesserung des Kundenerlebnisses können Unternehmen die moderne IT-Infrastruktur nutzen, um im heutigen digitalen Zeitalter erfolgreich zu sein. Da sich die Technologie ständig weiterentwickelt und immer stärker in die Unternehmen integriert wird, ist es wichtig, langfristig in die neuesten IT-Infrastrukturtechnologien zu investieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben.  

Unternehmen, die sich in Richtung einer modernen IT-Infrastruktur transformieren wollen, sollten mindestens die folgenden, grundlegenden Themen für sich bewerten und angehen: moderne (Multi-)Cloud IT, Data Management, Cyber Security, Applikationsmodernisierung, umfassende IT Governance und performanter Betrieb.

Das könnte Sie auch interessieren

IT-Infrastruktur - Definition und Bedeutung für Unternehmen

Was ist eine IT-Infrastruktur? Optimieren Sie Ihre IT-Systeme und schaffen Sie eine solide Basis für reibungslose Geschäftsabläufe.

Managed Cloud IT mit Avvia

Avvia – das Leistungsportfolio für moderne Managed Cloud IT von Arvato Systems.

Data Management on Cloud

Die richtige Grundlage für Ihr datengetriebenes Geschäft.

Verfasst von

1634591022225
Jannis Rohde
Experte für Cloud Transformation