Beratung & Innovation
Lösungen & Technologien
Infrastruktur & Betrieb
Branchen
Mehr
MA_Markus_Krenn_Azure
IHR KONTAKT
ArvatoSystems_Disaster-Recovery-AdobeStock_73395416

Datensicherung in der Cloud

Minimale Laufkosten - maximaler Schutz

Warum Disaster Recovery?

Krisenszenarien können durchaus sehr unterschiedlich sein. Waren diese in der Vergangenheit hauptsächlich durch Hardware-Ausfälle geprägt, kommen aktuell Bedrohungen durch Cyber-Angriffe oder Fehler bei der Administration immer komplexerer IT Architekturen hinzu. Gleichzeitig verlassen sich Unternehmen immer stärker darauf, dass Ihre Anwendungen durchgehend verfügbar sind. Und gerade in Produktion oder Logistik funktioniert ohne ERP-Systeme heutzutage nichts mehr.


Darum ist es für Unternehmen wichtig, sich damit zu beschäftigen, ob die eigene Systemarchitektur auf Notfälle vorbereitet ist und wie ein entsprechender Notfallplan aussehen kann.

Mit einer Disaster Recovery-Strategie erreichen Sie:

Mehr Umsatz- und Produktionssicherheit
Mehr Kundenzufriedenheit
Mehr Widerstandskraft für Ihre IT

Disaster Recovery ist erschwinglich

Im Gegensatz zu den Konzepten für Disaster Recovery früherer Tage kann sich heute jeder ein Disaster Recovery-Konzept leisten. Der Schlüssel hierzu liegt in den neuen Möglichkeiten der Public Cloud. Diese bietet die Möglichkeit, Konzepte so zu designen, dass nur im Ernstfall Aufwände entstehen. In normalen Zeiten dagegen fallen nur minimale Kosten für die Bereithaltung der Daten an.
 

Gerade bei SAP-Systemen und dem Einsatz von HANA-Datenbanken waren Disaster Recovery-Szenarien bisher ein sehr kostspieliges Unterfangen, das viele Unternehmen scheuten. Mit den neuen Möglichkeiten in Azure Rechenzentren wird die Datensicherung im Krisenfall nun auch in der Public Cloud erschwinglich.


Disaster Recovery-Lösungen in der Cloud bieten enorme Kostenvorteile, da hier die redundante Umgebung nur im Bedarfsfall hochskaliert wird und in Ruhezeiten mit sehr geringen Laufkosten auf ihren Einsatz wartet.

Auch für Unternehmen mit bereits vorhandener Disaster Recovery-Strategie bietet die Datensicherung in der Cloud viele Vorteile:

  • höhere Automatisierung
  • mehr Transparenz in den Prozessen
  • höheres Sicherheitsniveau
  • sinkende Gesamtkosten des Betriebs (TCO)
  • Beibehaltung der RTO (Revocery Time Objective)
Arvato Systems_Cloud_Finger tip on cloud

Wir finden die perfekte Lösung für Ihr Disaster Recovery-Szenario

Je nach den kundenindividuellen Anforderungen unterscheiden sich Disaster Recovery-Szenarien sehr stark voneinander. Daher haben wir für unsere Managed Services Best Practices erarbeitet, die einen Großteil der Szenarien out of the Box abbilden. Sie setzen dabei auf bewährte Prozesse und erprobte Lösungen.


Aber auch abseits der bestehenden Managed Services erarbeiten unsere Betriebsspezialisten zusammen mit Ihnen die perfekte Lösung und bieten Ihnen je nach Sicherheitsbedürfnis und Budget die ideale Architektur. Dabei ist es unerheblich, wo die primäre Infrastruktur steht, ob im Rechenzentrum, bei einem Hoster oder bereits bei einem Public Cloud Provider.

Datensicherung in Deutschland mit unserem Partner Microsoft

Mit den neuen Microsoft Rechenzentren können nun für Disaster Recovery-Szenarien die Mehrwerte der Cloud auch mit Datenlokation in Deutschland voll ausgeschöpft werden. Microsoft sorgt gemeinsam mit uns als Partner dafür, dass Ihre Geschäftsdaten in der Microsoft-Cloud vertraulich bleiben, dauerhaft geschützt werden und in Deutschland gespeichert sind.


Bei Bedarf können nicht nur Daten, sondern auch die komplette virtualisierte Serverinfrastruktur in die Azure Public Cloud gespiegelt werden. Kosten fallen dabei nur für den Speicher an.


Im Falle eines Disaster Recovery-Szenarios kann so die komplette Serverinfrastruktur automatisiert in der Azure Public Cloud hochgefahren werden. Und auch Sicherungen können automatisiert in der Cloud wiederhergestellt werden. Ob einfaches Backup, Archivierung oder Notfallsystem mit automatischer Skalierung: Die unterschiedlichen Konzepte lassen sich auch für hybride Cloud-Szenarien maßgeschneidert den Arbeitslasten anpassen.

Disaster Recovery in der Cloud – Ihre Vorteile

Geringere Gesamtbetriebskosten (TCO)
Bedarfsgerechte Skalierung der Speicherressourcen
Modernisierung der Speicherinfrastruktur
Geringe Anschaffungs- oder Investitionskosten
Einhaltung von Compliance-Anforderungen
Mehrfache Datenspeicherung an unterschiedlichen Orten
Datenlokation in Deutschland
Hohe Verfügbarkeiten
Reduzierte Wiederherstellungszeiten
Automatisierte Replikation
Orchestrierte Wiederherstellung per Mausklick

Downloads

Info-Flyer: Disaster Recovery-as-a-Service

Skalierbar, automatisiert, kostengünstig – in unserem Flyer erfahren Sie, wie Sie mit Disaster Recovery in der Cloud Ihre Daten optimal und kostengünstig absichern.

Use Case: Disaster Recovery-as-a-Service

Kostenreduzierung bei zuverlässiger Datensicherung: Betrieb einer SAP-HANA-Landschaft mit einer Disaster Recovery-Lösung in der Public Cloud.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere Cloud-Beratung

Ob Private-, Public-, Hybrid- oder Multi-Cloud: Mit unserer Beratung rund um Cloud Computing heben wir Ihre individuellen Potenziale.

Cyber Care & SOC

Das Komplettpaket gegen Cyber-Attacken

Security Services

Sicherheit für Ihr Unternehmen: Sie können sich darauf verlassen, dass Ihre Daten und Anwendungen in unseren Rechenzentren durch modernste Security-Lösungen geschützt werden.

Ihr Kontakt für Datensicherung in der Cloud

MA_Markus_Krenn_Azure
Markus Krenn
Experte für Disaster Recovery