Beratung & Innovation
Lösungen & Technologien
Infrastruktur & Betrieb
Branchen
Mehr
Blog
MA_Marcus_Metzner_Corporate
IHR KONTAKT
AdobeStock_103370556_Keyvisual_Stage_Pressemitteilungen

Pressemitteilung

12. März 2021

Sozial-ökologische Wirkung mit IT-Hardware

AfB_Teaser_2021

„Social & Green“: Arvato Systems sorgt für Aufarbeitung und Wiedervermarktung von IT-Geräten durch AfB


Gütersloh - Bereits seit mehreren Jahren werden ausgemusterte IT- und Mobilgeräte von Arvato Systems durch das gemeinnützige IT-Unternehmen AfB wieder aufbereitet und weitervermarktet. Die AfB gGmbH ist Europas größtes gemeinnütziges IT-Unternehmen und spezialisiert auf die Lebensdauerverlängerung gebrauchter IT- und Mobilgeräte. Das anerkannte Inklusionsunternehmen beschäftigt rund 500 Mitarbeitende in fünf Ländern, ca. 45% davon sind Menschen mit Behinderung.


Rohstoffabbau und Produktion von IT-Hardware sind aktuell mit erheblichen sozialen und ökologischen Auswirkungen verbunden. Aus Nachhaltigkeitssicht ist daher eine möglichst lange Nutzungsdauer von IT- und Mobilgeräten die beste Option. Darum setzt Arvato Systems bei Hardware, die nicht mehr im Unternehmen eingesetzt werden kann, auf die Partnerschaft mit AfB.


Das Konzept dieser Zusammenarbeit ist einfach: Ausgemusterte Hardware wird AfB zur Verfügung gestellt, dort einer zertifizierten, datenschutz- und datensicherheitskonformen Löschung unterzogen um schließlich aufbereitet zu werden. Die Hardware – beispielsweise Drucker, Notebooks oder PCs – kann im Anschluss durch AfB wiederverkauft und somit weiter genutzt werden. Insgesamt wurden im Jahr 2020 78% der durch Arvato Systems an AfB übergebenen IT-Geräte wieder vermarktet. Ist die Aufarbeitung nicht möglich, weil Hardware defekt oder schlichtweg zu alt ist, erfolgt wo immer machbar die Zerlegung in einzelne Bestandteile zur Ersatzteilgewinnung bzw. zur Weitergabe an zertifizierte Recyclingbetriebe.


Vom 01.01. bis zum 31.12.2020 konnten nach Angaben von AfB durch die Partnerschaft mit Arvato Systems unter anderem 184.652 Kilogramm CO2-Äquivalente (=geringere Treibhausgasemissionen), 732.077 kWh Energie (=reduzierter Primärenergieaufwand) und 91.662 Kilogramm Eisen-Äquivalente (=weniger verbrauchte Rohstoffe) eingespart werden. Zudem wird durch die Zusammenarbeit auch das Thema Inklusion vorangetrieben: Die Aufbereitung und Wiedervermarktung der Arvato Systems Geräte ermöglichte im Jahr 2020 zwei Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung.


Die Partnerschaft mit AfB ist auch ein Beitrag zu sieben der 17 sogenannten Social Development Goals (SDGs), die von den Vereinten Nationen für eine nachhaltige Entwicklung vereinbart wurden. Unter anderem zahlt sie ein auf die SDGs Nummer 10 (Weniger Ungleichheiten), 12 (Nachhaltiger Konsum und Produktion) und 13 (Maßnahmen zum Klimaschutz).

Über Arvato Systems

Als international agierender IT-Spezialist unterstützt Arvato Systems namhafte Unternehmen bei der Digitalen Transformation. Rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an weltweit über 25 Standorten stehen für hohes technisches Verständnis, Branchen-Know-how und einen klaren Fokus auf Kundenbedürfnisse. Als Team entwickeln wir innovative IT-Lösungen, bringen unsere Kunden in die Cloud, integrieren digitale Prozesse und übernehmen den Betrieb sowie die Betreuung von IT-Systemen. Zudem können wir im Verbund der zum Bertelsmann-Konzern gehörenden Arvato ganze Wertschöpfungsketten abbilden. Unsere Geschäftsbeziehungen gestalten wir persönlich und partnerschaftlich mit unseren Kunden. So erzielen wir gemeinsam nachhaltig Erfolge. arvato-systems.de


Ihr Kontakt für Presseanfragen

MA_Marcus_Metzner_Corporate
Marcus Metzner
Chief Marketing Officer