b-7443_Niels_Pothmann_quadrat
IHR ANSPRECHPARTNER
architecture-blue-build-162557

Anomalieerkennung auf Baustellen

Sicherer Bergbau durch IoT-Sensoren und AI-Datenanalyse

Für die Sicherung von Baustellen beispielsweise im Bergbau werden mit professionellen Messgeräten Schallwellenverläufen aufgezeichnet. Diese seismografischen Daten werden durch Sensoren im Umfeld der Baustelle erfasst und anschließend nach Anomalien oder Anzeichen auf Erdbeben oder Blitzeinschläge untersucht. Künstliche Intelligenz kann hier dabei helfen, die manuelle Analyseaufwände zu reduzieren sowie die Informationen in Echtzeit zu visualisieren, auszuwerten und automatisch auf Anomalien hinzuweisen.

Der Case im Überblick

Ausgangssituation

Manuelle Überwachung und Auswertung von seismographischen Daten basierend auf starren Grenzwerten.

Vision

Überwachung baulicher Objekte (z.B. Brücken) mittels hunderter IoT-Sensoren und AI-Echtzeiterkennung von ungewöhnlichen Ereignissen ohne vorherige Definition von Schwellwerten wie Erdbeben, Gewitter und andere Störungen.

Lösung

Seismographische Daten werden mittels Artificial Intelligence analysiert und ausgewertet. Auf Basis von physikalischen Mustern werden Anomalien identifiziert und kategorisiert. 

Vorteile

Radikale Reduktion der manuellen Analysearbeit
Bedarfsgerechte Datenanalyse ohne starre Grenzwerte
Mehr Baustellen können in Echtzeit mit bestehendem Personal überwacht werden

Ihr Ansprechpartner für Artificial Intelligence

b-7443_Niels_Pothmann_quadrat
Niels Pothmann
Experte für Advanced Analytics & Künstliche Intelligenz